Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Dienstag, 19.11.2019

1 Termin gefunden

ICS Export
16:30 Uhr Datum: 19.11.2019

Teilnahme der Landtagspräsidentin an der Verleihung des Demografiepreises 2019

Festsaal Palais am Fürstenwall, Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Neue Ausstellung „Stadt und Meer“

Der Landtag von Sachsen-Anhalt präsentiert ab 18. Februar die Ausstellung „Stadt und Meer“ von Waltraud Farr. Wie der Titel schon andeutet, liegen die Schwerpunkte der Ausstellung auf Motiven aus der Architektur und dem maritimen Bereich. Darunter befinden sich beispielsweise Ansichten von Halle und Magdeburg.

Waltraud Farr arbeitete bis 1990 als Bibliothekarin in Halle und machte sich danach als Galeristin selbstständig. Mit der Malerei kam die 61-Jährige erstmals in den 1980er Jahren in Kontakt, als sie an Kunstzirkeln der Volkshochschule teilnahm. Damals beschäftigte sie sich zunächst mit Aquarellmalerei und Collagen. Seit Mitte der 90er Jahre widmet sich die Künstlerin der Ölmalerei. Eine gewisse Nähe zu Lyonel Feininger lässt sich besonders bei den Architektur-Motiven nicht verbergen.

Architektur und maritime Motive bilden die Schwerpunkte der Ausstellung „Stadt und Meer“ von Waltraud Farr. Foto: Repro

Die Ausstellung „Stadt und Meer" von Waltraud Farr kann vom 18. Februar bis zum 20. März von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr im Parlamentsgebäude am Domplatz 6 – 9 in Magdeburg besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Überblick über weitere für 2015 geplante Ausstellungen im Landtag