Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Montag, 17.02.2020

1 Termin gefunden

ICS Export
Plenarsitzung

Sternsinger bringen Segen in den Landtag

Sieben Kinder aus dem Caritasverband für das Bistum Magdeburg e. V., haben dem Landtag – verkleidet als die Heiligen Drei Könige – am Dienstag, 8. Januar 2019, mit Liedern und kurzen Texten den Haussegen für das neue Jahr überbracht und Gaben für Kinder in Not erbeten. Das diesjährige Motto der Aktion lautet: „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit.“

Schwerpunktland 2020: Libanon

Der Libanon ist ein kleines Land im Nahen Osten, in dem die Menschen gerade in schwierigen Zeiten leben. Zum einen hat es in den vergangenen Jahren rund 1,2 Millionen Flüchtlinge aus dem Nachbarland Syrien aufgenommen (das ist fast ein Viertel der libanesischen Bevölkerung).  Zum anderen hat die anhaltende Wirtschaftskrise die Situation verschärft: Massenproteste, Regierungskrise und Repressalien gegen Flüchtlinge prägen jetzt die Lage im Libanon. Daher wurde der Libanon in diesem Jahr zum Beispielland der 62. Aktion Dreikönigssingen ausgewählt.

Vor diesem Hintergrund arbeiten die Projektpartner der Sternsinger mit einheimischen Kindern und mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien. Ziel ist es, Frieden und Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion im Libanon zu fördern. Die Aktion Dreikönigssingen 2020 zeigt den Sternsingern, wie wichtig es ist, friedlich und unvoreingenommen miteinander umzugehen. Sie zeigt auch, dass Kinder und Jugendliche selbst aktiv zu einem friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion beitragen können. 


Wer sind die Sternsinger?

Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ der katholischen Kirche ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern weltweit und hat seit 1959 über eine Milliarde Euro gesammelt. Derzeit werden mehr als 2 000 Projekte in über 100 Ländern unterstützt. Jedes Jahr rund um den Dreikönigstag (6. Januar) machen sich rund 300.000 Kinder manchmal bei Schnee und Kälte in königlichen Gewändern auf den Weg, um Gottes Segen zu den Menschen bringen und Geld für Kinder in Not zu sammeln. Im vergangenen Jahr haben sie dabei bundesweit 50,2 Millionen Euro gesammelt.