Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

„Nutzen Sie am Sonntag Ihr Wahlrecht!“

24. Sep. 2021
Portraitfotos von Landtagspräsident Dr. Gunnar Schellenberger und Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, die gemeinsam zur Teilnahme an der Bundestagswahl aufrufen.

Landtagspräsident Dr. Gunnar Schellenberger (l.) und Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff rufen gemeinsam zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 26. September 2021 auf. Fotos: Landtag/Staatskanzlei

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in Sachsen-Anhalt ist das Jahr 2021 ein „Superwahljahr“, das nach der Landtagswahl im Juni mit der Wahl zum Deutschen Bundestag am 26. September 2021 seinen zweiten Höhepunkt erlebt.

Die Wahlentscheidungen, die jede Bürgerin und jeder Bürger trifft, werden die gewählten Politikerinnen und Politiker anschließend in politische Entscheidungen ummünzen. So hat jede und jeder indirekt auf die Entwicklung unseres Bundeslandes und der Bundesrepublik Einfluss. Die Bundestagswahl wird erneut eine richtungsweisende Rolle in der bundesdeutschen Politik spielen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger sind es, die unserer Demokratie und unserer Gesellschaft Leben einhauchen. Sei es durch die Vergabe ihrer Stimme einerseits und durch die Umsetzung des politischen Willens als Abgeordnete in den Parlamenten andererseits.

Mit dem Gang zur Wahl am 26. September 2021 verleihen Sie auch Ihrer Gemeinde oder Ihrer Stadt eine Stimme im Bundestag. Mit Ihren beiden Stimmen entscheiden sie mit, was den Menschen im Land wichtig ist, welche Themen ihnen am Herzen liegen und wie die Zukunft in Deutschland gestaltet werden soll. In Zeiten von besonderen gesellschaftlichen Herausforderungen sollte es uns allen ein besonderes Anliegen sein, die Demokratie zu leben und unsere freiheitliche Grundordnung zu schützen.

Mit Ihnen gemeinsam wollen wir die Verantwortung für die Demokratie in Sachsen-Anhalt und in Deutschland übernehmen. Diese Staatsform, die auf dem Willen des Volkes beruht, schützt unsere Grund- und Menschenrechte. Diese gilt es, zu bewahren und täglich für sie einzutreten.

Wir rufen Sie auf, sollten Sie nicht bereits per Briefwahl Ihre Stimme abgegeben haben: Machen Sie Gebrauch von Ihrem Recht auf Mitbestimmung, auf Partizipation und auf freie Meinungsäußerung. Nutzen Sie Ihre Chance und verleihen Sie sich selbst eine Stimme. Gehen Sie wählen!

Dr. Gunnar Schellenberger
und Dr. Reiner Haseloff