Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

Biografien

Dieses Bild zeigt Frank  Bommersbach (CDU)

Frank Bommersbach (CDU)

Mitglied des Landtags
BMSR-Techniker, Geschäftsführer Bommersbach GbR

Wahlkreis 34 (Bad Dürrenberg-Saalekreis)

Wahlkreisbüro

Braschwitzer Weg 3a
OT Hohenthurm
06188 Landsberg
Telefon: 034602 50712
Telefax: 034602 437387

Zugehörigkeit Ausschüsse

Kurzlebenslauf

Geboren 1963 in Halle (Saale), katholisch, verheiratet, zwei Kinder. Mitglied des Landtages in der 5., 6. und seit der 7. Wahlperiode (nachgerückt in der 7. Wahlperiode).

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1970 bis 1980
    Polytechnische Oberschule
  • 1980 bis 1983
    Berufsausbildung zum BMSR-Techniker (Betriebs-, Steuerungs- und Regelungstechnik) mit Abitur
  • 1986 bis 1990
    Leiter der Rechtsabteilung im Dampfkesselbau Hohenthurm
  • 1990 bis 2006
    Geschäftsführer Autohaus Bommersbach & Seibert GmbH
  • seit 2006
    Geschäftsführer Bommersbach GbR

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • 1994
    Eintritt in die CDU
  • 1994 bis 2014
    Mitglied im CDU-Kreisvorstand Saalkreis/Saalekreis und stellvertretender Vorsitzender
  • 1994 bis 2009
    Mitglied des Gemeinderates Ostrau
  • seit 1994
    Mitglied des Kreistages Saalkreis
  • seit 2010
    Mitglied des Gemeinderates Petersberg

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats

    Verwaltungsrat Sparkasse Halle/Saalekreis
  • Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

    Verwaltungsrat Sparkasse Halle/Saalekreis
  • Mandate in Gebietskörperschaften

    Mitglied im Ortschaftsrat Ostrau
    Mitglied im Gemeinderat Petersberg
    Mitglied im Kreistag Saalekreis

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend.

 

 

 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.