Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

Medaille als Zeichen der Anerkennung

08. Dez. 2020

Es ist gute Tradition und sie ist bundesweit einmalig: Jedes Jahr im Dezember bedanken sich Politik und Gesellschaft bei Soldat*innen und Polizist*innen aus Sachsen-Anhalt, die sich über das Weihnachtsfest im Auslandseinsatz befinden. Gemeinsam mit verbündeten Einsatzkräften unterstützten sie die Friedensbemühungen in vielen Krisenregionen der Welt. erklärte Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch anlässlich der symbolischen Medaillenübergabe an Oberst Halvor Adrian, Kommandeur des Landeskommandos Sachsen-Anhalt. 

Anstatt wie sonst im Rahmen einer Weihnachtsfeier im Familienbetreuungszentrum der Bundeswehr in Burg, überreichte Brakebusch die Medaille diesmal in kleinem Rahmen mit Corona-Sicherheitsabstand in ihrem Büro im Landtag. An die Soldat*innen und Polizist*innen gerichtet sagte sie:

Landtagspräsidentin Brakebusch wünschte allen einen erfolgreichen Einsatz und dass sie gesund nach Hause zurückkehren. In diesem Jahr werden etwa 150 der Bundeswehr und der Polizei Angehörende über Weihnachten und Neujahr im Auslandseinsatz sein. Die Anerkennungsmedaillen sind bereits per Luftpost auf dem Weg in die jeweiligen Einsatzorte.