Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

12 Termine gefunden

ICS Export
09:00 Uhr Datum: 28.10.2020

19. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss

9. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

u19009e7.pdf (PDF, 472 KByte)


10:00 Uhr Datum: 28.10.2020

Enquete-Kommission "Die Gesundheitsversorgung und Pflege in Sachsen-Anhalt konsequent und nachhaltig absichern"

11. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

e10011e7.pdf (PDF, 474 KByte)


Plenarsitzung

Neue Fotoausstellung „Madgermanes“

Die Ausstellung „Madgermanes“ möchte auf die komplexe Geschichte der mosambikanischen Vertragsarbeiter in der DDR und ihre in Deutschland lebenden Kindern aufmerksam machen. Der Fotograf und Filmemacher Malte Wandel hat mit seiner Buchpublikation „Einheit, Arbeit, Wachsamkeit. Die DDR in Mosambik“ eine eindrucksvolle Dokumentation vorgelegt, in der er die Spuren der DDR in Mosambik und das Leben der nach Mosambik zurückgekehrten Vertragsarbeiter dokumentierte.

Die Ausstellung zeigt unter anderem Fotografien aus dem Buch „Einheit, Arbeit, Wachsamkeit. Die DDR in Mosambik“ von Malte Wandel. Foto: Screenshot Buchcover

Seit mehreren Jahren widmet sich Autor Malte Wandel den „Kindern der Madgermanes“. Hierfür reiste er durch Ostdeutschland, sprach mit Zeitzeugen, sammelte Archivmaterialien. Seine Recherchen manifestieren sich in sorgfältig komponierten Konstellationen aus großformatigen Fotografien und persönlichen Dokumenten, sowie in umfangreichen Videoinstallationen.

Im Jahr 2017 begleitete der Filmemacher und Fotograf dann Miguel Madera Castro aus Dornburg an der Saale auf dessen erster Reise zu seinem Vater nach Beira und Chimoio in Mosambik. Neben Fotografien aus dem genannten Buch zeigt die Ausstellung auch Bilder der Reise von 2017 und Portraits von Kindern von ehemaligen mosambikanischen Vertragsarbeitern in Deutschland.

Die Ausstellung kann bis zum 22. Februar 2019 im Landtag (montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenfrei.