Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 25.11.2020

2 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 25.11.2020

Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

54. Sitzung
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

lan054e7.pdf (PDF, 477 KByte)


10:00 Uhr Datum: 25.11.2020

Enquete-Kommission "Die Gesundheitsversorgung und Pflege in Sachsen-Anhalt konsequent und nachhaltig absichern!"

12. Sitzung
Die Sitzung findet im Rahmen einer Videokonferenz statt.

e10012e7.pdf (PDF, 473 KByte)


Plenarsitzung

Wenn Computer unsere Arbeit machen...

Viele Unternehmen arbeiten immer mehr mit Computern als mit Menschen. Außerdem erledigen sie eine Menge Aufgaben und Aufträge über das Internet. Das spart Zeit und Geld. Diese Entwicklung nennt man „Digitalisierung“. 

Abgeordnete und Gäste hören einer Podiumsdiskussion zu.
Die Nationale Akademie der Wissenschaften hat zu einem Parlamentarischen Abend im Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg eingeladen. Zentrales Thema: Wie kann der digitale Wandel gestaltet werden, um für die Gesellschaft und jeden Einzelnen den größtmöglichen Nutzen zu erbringen und die Risiken zu minimieren? Foto: Stefanie Böhme

Computer und Internet haben unsere Gesellschaft in den vergangenen Jahren sehr verändert und werden es auch in Zukunft. Experten sehen darin einerseits viele Vorteile, andererseits aber auch Risiken. Genau darüber informierten sich einige Abgeordnete Anfang März bei einem parlamentarischen Abend in Magdeburg. Eingeladen hatte die Nationale Akademie der Wissenschaften, Leopoldina.

Wissenschaftler erläuterten, dass auch die Politik vom Computer- und Internetzeitalter beeinflusst wird. So könnten sich die Bürger heute über das Internet viel besser und selbstständig über das politische Geschehen informieren. Früher waren sie darauf angewiesen, was in der Zeitung stand oder die Politiker erzählten.

Die Digitalisierung kann dazu führen, dass manche Menschen ihren Job verlieren, sagte ein Experte. Aber die Geschichte hat gezeigt, dass es auch immer wieder neue Möglichkeiten gibt. Vielleicht hat in Zukunft jeder einen Roboter, der die Arbeit macht und wir verdienen auf diese Weise unser Geld, skizzierte Prof. Dr. Uwe Cantner eine Zukunftsvision.

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch betonte, dass die Digitalisierung viel verändern wird und es Aufgabe der Politik ist, diese Prozesse zu begleiten und mitzugestalten. Die Anregungen und Meinungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften sind dabei sehr hilfreich.

(Dies ist ein Angebot in Einfacher Sprache.)