Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Dienstag, 19.11.2019

1 Termin gefunden

ICS Export
16:30 Uhr Datum: 19.11.2019

Teilnahme der Landtagspräsidentin an der Verleihung des Demografiepreises 2019

Festsaal Palais am Fürstenwall, Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Willi Mittelstädt ist Landtagsvizepräsident

Willi Mittelstädt heißt der neue Landtagsvizepräsident. Der 69-jährige AfD-Politiker erhielt 46 Stimmen von 81 anwesenden Abgeordneten, 32 Abgeordnete stimmten mit Nein, drei Abgeordnete enthielten sich. Anfang September war Mittelstädt bei der Wahl zum Vizepräsidenten noch gescheitert. Im zweiten Anlauf wurde er nun vom Parlament gewählt.

Portrait von Willi Mittelstädt.
Der 69-jährige Willi Mittelstädt aus Schkopau ist zum neuen Landtagsvizepräsidenten gewählt worden. Foto: AfD-Landesvorstand Sachsen-Anhalt

Die neuerliche Wahl eines Landtagsvizepräsidenten war nötig geworden, nachdem Daniel Rausch im Juni sein Amt aufgegeben hatte. Der AfD kommt aufgrund der sogenannten zweiten Höchstzahl (§ 4 Geschäftsordnung des Landtags;D‘Hondt‘sches Verfahren) das Vorschlagsrecht eines Vizepräsidenten zu. Zweiter Vizepräsident ist Wulf Gallert (DIE LINKE), der bereits am 12. April 2016 gewählt wurde.

Willi Mittelstädt ist seit April 2016 im Landtag von Sachsen-Anhalt und betreut die Region Merseburg. Der ausgebildete Ingenieur für Chemieanlagenbau sitzt im Ausschuss für Landesentwicklung und Verkehr, seit 2014 ist er Mitglied in der AfD.

Zum Abgeordnetenprofil von Willi Mittelstädt