Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Sonntag, 17.11.2019

2 Termine gefunden

ICS Export
11:00 Uhr Datum: 17.11.2019

Gemeinsame Gedenkveranstaltung mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. anlässlich des Volkstrauertages

Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, Plenarsaal

13:00 Uhr Datum: 17.11.2019

Kranzniederlegung auf des Westfriedhof anlässlich des Volkstrauertages

39110 Magdeburg, Große Diesdorfer Straße 160, Westfriedhof Magdeburg

Plenarsitzung

Erfolgreiche Sammler des Volksbunds geehrt

Landtagspräsident Detlef Gürth empfing am Dienstag, 20. Januar, Sammlerinnen und Sammler der Bundeswehr und der Reservisten im Landtag von Sachsen-Anhalt und dankte für die große Unterstützung für die Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden des Volksbunds, Dieter Steinecke, und dem Kommandeur des Landeskommandos Sachsen-Anhalt, Oberst Axel Lautenschläger, wurden die erfolgreichsten Sammler im Landtag geehrt.

Bei der Haus- und Straßensammlung des Volksbunds im Jahr 2014 kamen insgesamt 16 160 Euro zusammen, die der Verein für die friedensfördernde Arbeit einsetzen wird. Mit großem Engagement unterstützten dabei die Helfer der Bundeswehr und der Reservisten die jährliche Sammlung. Durch sie wurden allein 8 700 Euro gesammelt. „Dies ist vor dem Hintergrund schwindender Personalstärke an den Bundeswehrstandorten eine bemerkenswerte Leistung“, lobte Landtagspräsident Detlef Gürth.

Um die Arbeit an den Kriegsgräbern und insbesondere die internationale Jugendarbeit zu finanzieren, ist der Volksbund auf Spenden angewiesen. Auch im Jahr 2014 hat der Verein, dank der Spenden, wieder Beachtliches leisten können. So konnten Projekte und internationale Begegnungen unter anderem in Frankreich, Deutschland und Lettland durchgeführt werden. Anlässlich des Beginns des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren wurde ein internationales Projekt in den Städten Magdeburg und Sarajevo mit Jugendlichen aus Bosnien-Herzegowina, Serbien, Polen und Deutschland veranstaltet. Auch an vielen Schulen in Sachsen-Anhalt wurden Projekttage und Unterrichtsstunden durch den Volksbund begleitet.

Zum Landesverband Sachsen-Anhalt des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.