Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Dienstag, 19.11.2019

1 Termin gefunden

ICS Export
16:30 Uhr Datum: 19.11.2019

Teilnahme der Landtagspräsidentin an der Verleihung des Demografiepreises 2019

Festsaal Palais am Fürstenwall, Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Freie Theater in der Landesförderung

Mit der Vorstellung des aktuellen Landeskulturkonzepts verwies Kultusminister Stephan Dorgerloh auf die besondere Bedeutung der Freien Theaterschaffenden im Land. Mittels einer Kleinen Anfrage wandten sich die Linken (der Abgeordnete Stefan Gebhardt) an die Landesregierung, um genaue Förder- und Zuschusszahlen und die dafür herangezogenen Kriterien zu erhalten. Die Antwort der Landesregierung liegt nun vor.

Eine Molière-Inszenierung der Freien Theatergruppe „Poetenpack“. Die Truppe wird im Jahr 2014 vom Land gefördert. Foto: Constanze Henning

Für die Förderung der Freien Theater wurden im Jahr 2013 insgesamt 381.150 Euro aufgewendet. 112.500 Euro davon waren Landesmittel, der wesentlich größere Anteil, nämlich 268.650 Euro, stammte aus sogenannten Konzessionsmitteln (Förderung kultureller Maßnahmen gemäß Glücksspielgesetz). Im Haushaltsjahr 2014 stehen insgesamt 511.900 Euro für die Förderung Freier Theater zur Verfügung: 150.000 Euro vom Land, 361.900 Euro Konzessionsmittel. 22 Freie Theater wurden/werden 2014 gefördert. Insgesamt wurden 50 Projektanträge mit einer Gesamtsumme von 1.302.114,93 Euro gestellt. Bei der Vergabe der Fördermittel erfolgte eine fachliche Beratung durch das Landeszentrum „Spiel & Theater“ Sachsen-Anhalt e.V.

Zur Kleinen Anfrage mit den Antworten der Landesregierung