Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 11.09.2019

5 Termine gefunden

ICS Export
14:00 Uhr Datum: 11.09.2019

Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien

30. Sitzung
Berlin, Bundesrat, Leipziger Str. 3-4, Saal 3.088

eur030e7.pdf (PDF, 475 KByte)


18:00 Uhr Datum: 11.09.2019

Kultursommernacht in der Landesvertretung Berlin auf Einladung des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt

Teilnahme der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch

Plenarsitzung

Ausstellungen

Regelmäßig präsentiert der Landtag von Sachsen-Anhalt in seinem Parlamentsgebäude verschiedene Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern sowie Vereinen und anderen Institutionen. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr können die Ausstellungen im Parlamentsgebäude am Domplatz besucht werden. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Hofgestüt Bleesern – Denkmal nationaler Bedeutung

2. bis 30. September 2019

Bleesern, das ehemalige Hofgestüt der Kurfürsten von Sachsen, ist das älteste Gestüt Europas, ein welterbeverdächtiges Bauwerk zwischen Wittenberg und Wörlitz und immer noch ein Geheimtipp für Architektur- und Geschichtsinteressierte. Bleesern ist nicht nur ein bedeutender Ort der Pferdezucht, Vorbild für das von Matthäus Daniel Pöppelmann geplante Graditz, sondern auch hochrangiges Denkmal des Barockzeitalters, ein Schauplatz der Reformationsgeschichte und der Aufenthaltsort vieler bedeutender Persönlichkeiten. Seit 2010 setzt sich der Förderverein Hofgestüt Bleesern e. V. für die denkmalgerechte Instandsetzung und öffentliche Nachnutzung der weitläufigen Anlage ein. Es bleibt noch viel zu tun, um die von Wolf Caspar von Klengel entworfene und 1686 fertiggestellte Anlage wieder in ihrer ganzen Schönheit erlebbar zu machen. Die Ausstellung vermittelt die Bedeutung Bleeserns und gibt Einblicke in die Arbeit des Fördervereins, der 2017 mit dem höchsten deutschen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet wurde, der „Silbernen Halbkugel“.

Die Ausstellung wird am Montag, 2. September 2019, um 16.30 Uhr im Landtag eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Blick auf das Hofgestüt Bleesern. Foto: Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V.

 

Schriftlos? Nein, danke! – Landesausstellung „Alphabetisierung und Grundbildung in Sachsen-Anhalt“

5. bis 30. September 2019

Die mobile Landesausstellung stellt mit Fotos und Texten die Geschichte von Herrn M. dar. Herr M. ist funktionaler Analphabet, also jemand, der die Schrift im Alltag nicht so gebrauchen kann, wie es im sozialen Kontext als selbstverständlich angesehen wird. Verfasst hat die Texte  Peter Hubertus, ehemaliger Geschäftsführer des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e. V. Seine jahrzehntelange Expertise in der Alphabetisierungsarbeit, Unterricht und Fortbildung fließt in die Schilderung der Geschichte des Herrn M. ein. Die Landesausstellung veranschaulicht zudem die bundesweiten wie landesspezifischen Zahlendimensionen. Außerdem präsentiert sie zahlreiche wertvolle Informationen rund um das Thema. Vorgestellt werden u. a. das Netzwerk aus Volkshochschulen, Lesecafés, offenen Lernwerkstätten und mehr im Land. Und sie weist den direkten Weg zu Unterstützung.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 5. September 2019, 17 Uhr im Ostflügel des Landtags eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Blick auf die Landesausstellung. Foto: Landesnetzwerk Alphabetisierung und Grundbildung


Sollten Sie Fragen zu einer der Ausstellungen haben oder daran interessiert sein, Ihre eigene Ausstellung im Landtag zu präsentieren, dann steht Ihnen für weitere Auskünfte Heike Haller  (Tel. 0391 560-1258) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.