Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Donnerstag, 01.10.2020

4 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 01.10.2020

Ausschuss für Inneres und Sport

51. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

inn051e7.pdf (PDF, 493 KByte)


10:00 Uhr Datum: 01.10.2020

Ausschuss für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

46. Sitzung
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

wir046e7.pdf (PDF, 476 KByte)


11:00 Uhr Datum: 01.10.2020

Antrittsbesuch des Botschafters der slowakischen Republik, S.E. Herr Marián Jakubócy

Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, Amtszimmer der Präsidentin

Plenarsitzung

Ausstellungen

Regelmäßig präsentiert der Landtag von Sachsen-Anhalt in seinem Parlamentsgebäude verschiedene Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern sowie Vereinen und anderen Institutionen. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr können die Ausstellungen im Parlamentsgebäude am Domplatz besucht werden. Der Eintritt ist kostenfrei.

Begegnungen in Grafik und Malerei

2. bis 29. September 2020

Die Künstlervereinigung „Gruppe ‘90“ wird die erste Ausstellung nach der sitzungsfreien Zeit bestreiten. Es ist zudem die erste Ausstellung im Landtag nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Der Name der Künstlergruppe leitet sich aus dem Gründungsjahr 1990 ab, in dem sich interessierte Volkskünstler, Zirkelleiter Malerei und Mitglieder der Förderklasse zusammengeschlossen haben. Diese Gemeinschaft hat sich bis heute gehalten, was bei Künstlervereinigungen sehr beachtenswert ist. 2020 feiert die „Gruppe ‘90“ ihr 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass zeigt sie unter dem Titel „Begegnungen in Grafik und Malerei“ im September dieses Jahres im Landtag eine Jubiläumsausstellung.

Die Ausstellung ist für Einzelbesucher unter den gegebenen Gesundheitsvorschriften besuchbar. Eine öffentliche Ausstellungseröffnung gab es nicht. Stattdessen lädt der Landtag zu einer „virtuellen Ausstellungseröffnung“ (Film, siehe unten) ein, in der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch und beteiligte Künstler*innen zu Wort kommen.

 

Umbruch Ost

Oktober 2020

Die Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“  widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Auf den zwanzig Ausstellungstafeln verlinken QR-Codes auf Zeitzeugeninterviews des NDR. Drei Ergänzungstafeln des Online-Portals Statista präsentieren die wichtigsten Zahlen und Fakten zu den Entwicklungen seit 1990. Im Zentrum der Schau stehen die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Deren Lebenswelten hatten sich mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 grundlegend verändert.  Autor der Ausstellung ist der Historiker und Publizist Stefan Wolle. Herausgeber sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.

Viel ist passiert in den Jahre nach der Friedlichen Revolution und der Wiedervereinigung. Foto: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Plakat)

„Sie helfen nicht nur Taufengeln“

3. bis 18. November 2020

Goldschmiedekunst, Cranach, Taufengel oder Kunst der Moderne. Die Kirchliche Stiftung Kunst- und Kulturgut hat seit 1999 mehr als 400 Restaurierungen gefördert. Ausstellungen solcher Kunstwerke im Magdeburger Dom, in der Stiftkirche Quedlinburg und in St. Marien in Wittenberg sind wohl vielen noch in Erinnerung.  Der Landtag von Sachsen-Anhalt stellt Bilder der Förderprojekte aus allen Zeiten und Kunstgattungen aus. Darunter ist auch eins von dem Taufengel, der nach Diebstahl erst vor einigen Jahren nach Ilsenburg zurückgekehrt ist (Foto).

Taufengel der Kirche in Ilsenburg (um 1695). Foto (Ausschnitt): Dirk Jakobs

Sollten Sie Fragen zu einer der Ausstellungen haben oder daran interessiert sein, Ihre eigene Ausstellung im Landtag zu präsentieren, dann steht Ihnen für weitere Auskünfte Heike Haller  (Tel. 0391 560-1258) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.