Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

Transkript

Vizepräsident Wulf Gallert:

Ich sehe keine weiteren Wortmeldungen. - Da wir einen Antrag der AfD-Fraktion auf namentliche Abstimmung vorliegen haben, werden wir diese, da es unsere Geschäftsordnung so vorschreibt, jetzt durchführen.

(Unruhe)

- Ich bitte darum, dass wir im Interesse der namentlichen Abstimmung den Geräuschpegel etwas senken. Den Namensaufruf wird Frau Heiß realisieren und Herr Schmidt wird von seinem Platz aus die Liste führen. Meine Bitte an Sie alle ist, dass Sie sehr laut und deutlich durch alle Plexiglasscheiben hinweg Ihre Antwort geben.

Dann können wir beginnen. Frau Heiß, beginnen Sie bitte mit dem Namensaufruf.

(Schriftführerin Kristin Heiß beginnt mit dem Namensaufruf)

(Namentliche Abstimmung)


Vizepräsident Wulf Gallert:

Ist inzwischen noch jemand in den Saal gekommen, der nicht aufgerufen worden ist? - Dies scheint nicht der Fall zu sein. Somit können die Stimmen ausgezählt werden.

Die Ergebnisse stimmen überein; das ist eine gute Nachricht. Frau Heiß war zwar sehr schnell, hat aber nicht so besonders sauber geschrieben. Deshalb mussten wir es noch einmal abgleichen.

Es gab 16 Jastimmen, 40 Neinstimmen, 25 Nichtanwesende und keine Stimmenthaltungen. Demzufolge ist dieser Antrag mit Mehrheit abgelehnt worden. Wir sind am Ende dieses Tagesordnungspunktes angelangt und können ihn schließen.