Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

Transkript

Thomas Lippmann (DIE LINKE):

Ja, wunderbar. Vielen Dank. - Liebe Kolleginnen und Kollegen! Der Dank an diejenigen, die das seit 25 Jahren quasi im Ehrenamt durchführen und aufgebaut haben - denn das Geld, was wir bezahlen, ist nichts weiter als eine ganz geringe Aufwandsentschädigung, auch für Sachkosten -, ist völlig berechtigt und notwendig, aber er reicht nicht aus. Denn diese Kolleginnen und Kollegen wollen schlicht ihre engagierte Arbeit weiter machen. Ich verstehe es nach wie vor     

(Zuruf von Siegfried Borgwardt, CDU)

Nein, sie können es nicht. Sie sind abgesagt. Ja, die können sie aus eigener Tasche machen, ohne auch nur eine kleine Aufwandsentschädigung.

(Siegfried Borgwardt, CDU: Wir reden noch einmal darüber!)

Dass das alles Quatsch ist, ist doch hier deutlich geworden. Es ist nach wie vor das Gleiche wie vor einem Jahr, als wir das aufgerufen haben, als die Haushaltsberatungen waren. Es ist gar nicht auf den Tisch gelegt worden. Man hat im November 2016 gedacht, ach, es kommt etwas vom Bund, dann brauchen wir selbst nichts mehr machen. Das ist ungefähr das, was ich vor meinen Augen habe.

Von Analyse ist die Rede und dass die Zahlen rückläufig sind. Wir haben das mit einer Kleinen Anfrage hinterfragt. Ich kann doch für die letzten drei Jahre überhaupt Angaben machen. Da hat sich die Anzahl der Angebote leicht erhöht und die Anzahl der Schüler mit zwischen 2 100 und knapp 2 700 ist auf hohem Niveau stabil geblieben. Das stimmt schlichtweg alles nicht.

Zu dem, was über Weiterentwicklung gesagt wurde: Natürlich können wir gemeinsam weiterentwickeln. Aber es gibt überhaupt nichts, gar nichts, um zu sagen, ich stampfe das erst einmal ein und lasse das erst einmal zwei Jahre ruhen, bevor ich irgendetwas mache, was ich auch nicht verstehe.

Warum können wir nicht bei so einer kleinen Geschichte     Das sind ja Peanuts. Ich habe selber gesagt, wie ärgerlich das für mich ist, dass wir hier ins Plenum müssen. Warum kann nicht einmal jemand sagen: Ja, wir machen das. Warum müssen wir diesen Hype machen. Ich verstehe es nicht.

(Beifall bei der LINKEN)