Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

Transkript

(Zuruf von Florian Philipp, CDU)

Bitte, ich habe das     

(Dr. Katja Pähle, SPD: Herr Philipp möchte an mich eine Frage stellen!)

Das konnte ich jetzt nicht verstehen. Wenn es hier sehr unruhig ist, kann man das hier vorn wirklich ganz, ganz schlecht verstehen. Deswegen würde ich Sie bitten, einen kurzen Moment inne zu halten, wenn jemand sich meldet und sagt, was er dann möchte. - Bitte, Herr Philipp.


Florian Philipp (CDU):

Ja, das war jetzt ein bisschen ungewöhnlich, weil die Einbringung geteilt ist. Deswegen war mir jetzt nicht ganz klar, an welcher Stelle ich die Nachfrage stellen kann.


Präsidentin Gabriele Brakebusch:

Doch, das können Sie jetzt.


Florian Philipp (CDU):

Frau Dr. Pähle, Sie haben gesagt, der Betriebsrat und die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat würden sich auf die Rendite eines Unternehmens auswirken. Sie haben aber offen gelassen, in welchem Sinne, also im negativen oder positiven.

(Zurufe von der LINKEN - Heiterkeit bei der CDU)

Ich würde gern wissen, ob Sie das konkretisieren könnten. Das ist der Punkt eins. Und Punkt zwei: Wenn Sie sagen, das wirkt sich positiv auf die Rendite eines Unternehmens aus, würde ich gern einmal wissen wollen, wie Sie das ableiten.


Dr. Katja Pähle (SPD):

Herr Philipp, wenn es negativ wäre, hätte ich es nicht erwähnt.

(Heiterkeit bei der CDU)

Das muss ich sagen. Nein, es wirkt sich positiv auf die Rendite der Unternehmen aus. Es gibt regelmäßige Veröffentlichungen, beispielsweise der Hans-Böckler-Stiftung. Da gibt es immer so schöne Heftchen. Da kann man das schön nachvollziehen. Sie hat Befragungen in Unternehmen mit Betriebsräten gemacht und mit Unternehmen ohne Betriebsräte verglichen. Die Zahlen kann ich Ihnen gern nachliefern.