Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Samstag, 11.07.2020

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Transkript

Jürgen Barth (SPD):

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Herr Daldrup hat ja die Beschlusslage dargestellt. Ich denke einmal, es ist nicht viel hinzuzufügen.

In seiner Rede zu diesem Antrag hat er auch darauf hingewiesen, dass die Dinge teilweise schon überholt sind.

Frau Ministerin hat die Dinge ausgeführt und die Maßnahmen, die eingeleitet worden sind, erläutert, sodass ich gar nicht mehr darauf eingehen muss.

Für mich bleibt eigentlich nur noch, darauf hinzuweisen, dass mit der vorliegenden Beschlussempfehlung auch die Forschung weiter gefördert werden soll. Das sagte die Frau Ministerin auch. Das MULE soll sich natürlich in den zuständigen Fachministerkonferenzen dafür einsetzen, dass die Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet vorangetrieben werden. Wir müssen dementsprechend auch Gelder bereitstellen, wenn es dann hier in Sachsen-Anhalt stattfinden soll.

Dass wir uns auch in Sachsen-Anhalt zu den Standards auf der Bundesebene bekennen, ist, denke ich einmal, selbstverständlich und vor dem Hintergrund auch nicht weiter interessant.

Die Übergangszeit - darauf möchte ich einmal hinweisen - ist eigentlich auch klar. Sie soll dazu genutzt werden, um Glyphosat mit anderen Methoden und Wirkstoffen hinsichtlich des Klimaschutzes und des Umweltschutzes sowie der Bodenerosion zu vergleichen. Das Ziel ist uns allen klar, nämlich bis 2023 Glyphosat abzulösen. Das sollten wir nicht aus dem Auge verlieren.

Viel mehr ist dazu nicht zu sagen. Alles andere ist gesagt worden. - Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit.

(Zustimmung bei der SPD, bei der CDU und bei den GRÜNEN)