Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Montag, 21.10.2019

4 Termine gefunden

ICS Export
08:30 Uhr Datum: 21.10.2019

Teilnahme von Landtagspräsidentin Brakebusch an der Konferenz der österreichischen Landtagspräsidentinnen/Landtagspräsidenten vom 20. bis 21.10.2019

A-6632 Ehrwald / Tirol

09:15 Uhr Datum: 21.10.2019

16. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss

23. Sitzung
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

u16023e7.pdf (PDF, 472 KByte)


18:30 Uhr Datum: 21.10.2019

Landtagspräsidentin Brakebusch nimmt am Ökumenischen Fürbittgottesdienst anlässlich "30 Jahre Montagsgebete in Oschersleben" teil

Kath. St. Marienkirche Hornhäuser Straße Oschersleben

Plenarsitzung

Transkript

Wolfgang Aldag (GRÜNE):

Herr Präsident! Meine Damen und Herren! Seit dem Jahr 2013 gibt es in Sachsen-Anhalt Gemeinschaftsschulen. Zum Schuljahr 2019/2020 starten nun zwei der mittlerweile über 40 Gemeinschaftsschulen in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe. Dazu beglückwünsche ich die beiden Schulen ausdrücklich, handelt es sich doch bei dieser Tatsache um ein wunderbares Zeugnis für die offensichtlich durchweg gelungene pädagogische Arbeit in den vergangenen Jahren.

Meine Damen und Herren, dies zeigt auch, dass die Vermittlung von Wissen in einer Schulform, in der mehr miteinander gelernt und deutlich weniger selektiert wird, in Sachsen-Anhalt wunderbar gelingen kann.

(Zustimmung bei den GRÜNEN und bei der LINKEN)

Darüber freuen wir uns als Bündnisgrünen-Fraktion sehr; denn in den Gemeinschaftsschulen mit gymnasialer Oberstufe als alternatives Angebot zu Gymnasien sehen wir die Zukunft. Sie eröffnen mehr Bildungschancen, sorgen für mehr soziale Gerechtigkeit und erhöhen die Gerechtigkeit im Schulsystem. Wir alle wissen mit einem Blick auf die regelmäßig erscheinenden Bildungsstudien und deren unbefriedigende Ergebnisse zum Bildungsabschluss in Relation zur sozialen Herkunft, dass wir insbesondere hierbei noch einiges an Hausaufgaben zu erledigen haben.

Die konsequente Unterstützung und mutige Etablierung von Gemeinschaftsschulen, auch und insbesondere in Kooperation mit Grundschulen und einem damit verbundenen längeren gemeinsamen Lernen mit mehr Durchlässigkeit und Anschlussmöglichkeiten, ist in meinen Augen eine logische Schlussfolgerung und dringende Handlungsempfehlung für uns.

Wie wir alle in den vergangenen Tagen und Wochen der Presse entnehmen konnten, scheint es bezüglich der Etablierung der ersten gymnasialen Oberstufen an Gemeinschaftsschulen noch etwas Gesprächs- und Handlungsbedarf zu geben. Die Linksfraktion hat dies zum Anlass genommen, einen Antrag zu schreiben. Wir sollten diesen als Impuls wahrnehmen und uns in den nächsten Wochen sowohl innerhalb unserer Koalition als auch im Fachausschuss nochmals über angemessene Unterstützungsmechanismen und notwendige Regelungen für die gymnasiale Oberstufe an Gemeinschaftsschulen austauschen. Ich bitte daher um Überweisung des Antrages an den Ausschuss für Bildung und Kultur. - Vielen Dank.

(Beifall bei den GRÜNEN und bei der LINKEN)