Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 13.11.2019

3 Termine gefunden

ICS Export
09:30 Uhr Datum: 13.11.2019

Ausschuss für Arbeit, Soziales und Integration

42. Sitzung
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

soz042e7.pdf (PDF, 482 KByte)


10:00 Uhr Datum: 13.11.2019

Ausschuss für Umwelt und Energie

38. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

umw038e7.pdf (PDF, 501 KByte)


17:00 Uhr Datum: 13.11.2019

Festveranstaltung anlässlich der "Gründung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. vor 100 Jahren"

Grußwort durch die Landtagspräsidentin und Schirmherrin Gabriele Brakebusch

39104 Magdeburg, Hegelstraße 42, Festsaal des Palais am Fürstenwall

Plenarsitzung

Transkript

Sebastian Striegel (GRÜNE):

Herr Präsident! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Der Kollege Erben hat fachlich korrekt schon eine ganze Reihe von Dingen ausgeführt. Es ist richtig, über das Thema First Responder nachzudenken, im Übrigen als Ergänzung zum bestehenden System, nicht als Ersatz. Ich meine, das sollten wir auch tun, weil wir alle ein Interesse daran haben, dass es tatsächlich zu schnellen Reaktionszeiten kommt.

(Zustimmung von Olaf Meister, GRÜNE)

Die sollten dann auch unter zwölf Minuten liegen, weil die medizinischen Fakten da sehr klar sind.

Ich will an der Stelle auf das positive Beispiel Israel verweisen, wo es sozusagen ergänzend das System des Rettungsdienstes absichert und wo es auch die ärztliche Versorgung United Hatzalah gibt, die tatsächlich versuchen, in dem kleinen Land Israel binnen drei Minuten vor Ort zu sein. Das geschieht handygestützt mit einer entsprechenden Koordinierung nach der Alarmierung. Das Ziel soll jetzt sogar nach unten auf 90 Sekunden korrigiert werden. Das ist sehr anspruchsvoll.

Das zeigt aber, dass es an der Stelle viele Möglichkeiten gibt und die werden durch die Digitalisierung - Klammer auf - in Sachsen-Anhalt setzt das voraus, dass wir überall Handy-Empfang haben - Klammer zu - noch weiter verbessert.

Ich glaube, es lohnt sich, über das Thema im Ausschuss weiter zu diskutieren. Deswegen haben wir als Koalitionsfraktionen auch einen Alternativantrag vorgelegt, der letztlich beinhaltet, dass wir uns im Ausschuss dazu weiter informieren. Ich glaube, das ist der richtige Weg, das sollten wir tun. Insofern bitte ich um Zustimmung zum Alternativantrag. - Herzlichen Dank.

(Zustimmung bei den GRÜNEN)


Vizepräsident Wulf Gallert:

Danke.

(Ulrich Siegmund, AfD, meldet sich)


Sebastian Striegel (GRÜNE):

Nein, Herr Siegmund, ich werde jetzt keine Fragen beantworten. Das Thema ist im Ausschuss wirklich gut aufgehoben. Wir sind in der Zeit soweit fortgeschritten. Lassen Sie uns jetzt bitte zur Sache kommen.

(Mario Lehmann, AfD: Immer wenn es Probleme gibt!)