Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Montag, 14.10.2019

1 Termin gefunden

ICS Export
Plenarsitzung

Transkript

Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen (SPD):

Frau Präsidentin! Meine sehr geehrten Damen und Herren!

„Denn die einen sind im Dunkeln/ und die andern sind im Licht/ und man siehet die im Lichte/ die im Dunkeln sieht man nicht“

Schon Bertolt Brecht wusste vor 90 Jahren, dass man die im Dunkeln nicht sieht. Und genauso verhält es sich eben auch mit Sprache. Diejenigen, die nicht genannt sind, die verstecken wir und das ist eine strukturelle Benachteiligung.

(Zustimmung von Uwe Harms, CDU)

Herr Tillschneider, es ist einfach nur frustrierend, hier im Jahr 2018 stehen zu müssen und sich dafür rechtfertigen zu müssen, dass man als Frau einfordert, dass die Rechte, die verfassungsrechtlich garantiert sind, eben auch in der Sprache zum Ausdruck kommen.

(Beifall bei der SPD, bei der LINKEN und bei den GRÜNEN)

Ich habe lange überlegt, ob ich auf Ihre kruden Vorwürfe und Ausführungen überhaupt reagiere, aber mir war es wichtig, das noch einmal klarzustellen. Auch ich bitte deshalb um Zustimmung zu dem Alternativantrag der Koalitionsfraktionen. - Vielen Dank.

(Beifall bei der SPD, bei der LINKEN und bei den GRÜNEN - Zurufe von der AfD)