Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Donnerstag, 17.10.2019

4 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 17.10.2019

Ausschuss für Petitionen

53. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

10:00 Uhr Datum: 17.10.2019

Ausschuss für Landesentwicklung und Verkehr

36. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

lev036e7.pdf (PDF, 477 KByte)


10:00 Uhr Datum: 17.10.2019

Ausschuss für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

32. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

wir032e7.pdf (PDF, 478 KByte)


Plenarsitzung

Transkript

Doreen Hildebrandt (DIE LINKE):

Danke, Frau Präsidentin! - Nur drei Anmerkungen. Herr Verkehrsminister Webel, dass die Landesverkehrswacht gut ausgestattet ist, ist keine Frage. Natürlich könnte es mehr sein, natürlich könnte dort mehr passieren. Aber das Problem ist, dass sie das Geld nicht an die örtlichen Verkehrswachten weiterreichen darf.

Eine einfache Möglichkeit wäre, zu sagen: Wir ändern den Zuwendungsbescheid, sodass die Landesverkehrswacht das Geld weiterreichen darf. Die andere Lösung, die Sie gerade prüfen, ist, die Aufgabe Verkehrssicherheit zur Pflichtleistung der Landkreise und kreisfreien Städte zu erklären. Dies wäre eine sehr gute Lösung.

(Zustimmung bei der LINKEN)

Ich versichere Ihnen: Ich werde im Ausschuss für Landesentwicklung und Verkehr regelmäßig nachfragen, was die Überprüfung ergibt.

Ansonsten: Wenn Sie den großen Wurf nicht haben wollen, liebe Koalitionsfraktionen, dann werden wir erst einmal dem kleinen Schrittchen zustimmen, dass wenigstens die Jugendverkehrsschulen unterstützt werden. Wir werden uns Ihrem Antrag nicht verweigern, aber wir haben gehofft, dass Sie auch so weit denken, dass es Unterschiede zwischen örtlichen Verkehrswachten und Jugendverkehrsschulen gibt und diese genauso unterstützt werden müssen. - Danke.

(Beifall bei der LINKEN)