Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 14.12.2018

2 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 14.12.2018

Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien

23. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, 39104 Magdeburg

eur023e7.pdf (PDF, 472 KByte)


10:00 Uhr Datum: 14.12.2018

15. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss

22. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Antrag 3

Antrag

Fraktion Sekundarschule Rolling Bikes Brettin

Verbesserung der Radwege in Sachsen-Anhalt und insbesondere im Jerichower Land

Das Jugendparlament wolle beschließen:

Der Landesregierung wird empfohlen, in Sachsen-Anhalt und insbesondere im Jerichower Land neue Radwege zu erschließen bzw. die alten zu sanieren und dafür einen Beauftragten der Landesregierung einzusetzen.

Zwei Radfahrer in Grünen, im Hintergrund Schloss Neuenburg.
Im dritten Antrag wird sich mit dem Ausbau der Radwege auseinandergesetzt. Foto: IMG Sachsen-Anhalt

Begründung

Im Jahr 2016 wurde eine erheblich große Summe für den Radwegeausbau bereitgestellt. Bis 2030 sind es sogar 65 Millionen Euro. Es fehlt also nicht an Geld. Aber wer koordiniert den Radwegeausbau? Die Firmen warten auf Aufträge. Sie stehen in den Startlöchern.

Damit es schneller voran geht, beantragen wir die Einsetzung eines Beauftragten der Landesregierung, der sich hauptamtlich nur mit dem Thema Radwege beschäftigt. So könnten die Beschwerden der Bürger sowie auch Demonstrationen vermieden werden. Der Radwegeausbau ist ein wichtiger Aspekt in Bezug auf Verbindungen zwischen den Dörfern, den Tourismus und nicht zu vergessen – unsere Gesundheit. Deshalb sollten der Ausbau und die Sanierung unserer Radwege schneller voran gehen als es bis jetzt der Fall ist.