Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 15.07.2020

2 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 15.07.2020

Enquete-Kommission "Die Gesundheitsversorgung und Pflege in Sachsen-Anhalt konsequent und nachhaltig absichern!"

9. Sitzung Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

e10009e7.pdf (PDF, 474 KByte)


Plenarsitzung

Abgeordnete

Dieses Bild zeigt Hagen  Kohl (AfD)

Hagen Kohl (AfD)

Mitglied des Landtags
Verwaltungsbeamter
39114 Magdeburg

Kontakt

www.facebook.com/hagenkohlafd

Landesliste

Betreute Regionen: Magdeburg

Wahlkreisbüro

Schönebecker Straße 11-13
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 40598677

Zugehörigkeit Ausschüsse

Kurzlebenslauf

Geboren 1969 in Magdeburg, verheiratet, zwei Kinder. Mitglied des Landtages seit der 7. Wahlperiode.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1985
    Polytechnische Oberschule
  • 1988
    Berufsausbildung Werkzeugmacher
  • 1993 bis 1999
    Personalsachbearbeiter im Technischen Polizeiamt des Landes Sachsen-Anhalt
  • 1993
    Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1 des allgemeinen Verwaltungsdienstes
  • 1999 bis 2007
    Mitarbeiter im ermittelnden Bereich des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt
  • 2007 bis 2008
    Mitarbeiter im Referat Personalangelegenheiten der Polizei im Ministerium des Innern des Landes Sachsen-Anhalt
  • 2010
    Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes
  • 2010 bis 2016
    Personalsachbearbeiter im Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • 2013
    Eintritt in die AfD
  • 2014
    Beisitzer im AfD-Kreisvorstand Magdeburg

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats
    Verwaltungsbeamter des Landes Sachsen-Anhalt, Landeskriminalamt, Magdeburg

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.