Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Plenarsitzung

Biografien

Dieses Bild zeigt Andreas  Schumann (CDU)

Andreas Schumann (CDU)

Mitglied des Landtags
Musikpädagoge
39116 Magdeburg

Kurzlebenslauf

Geboren 1964 in Ebersbach, evangelisch, verheiratet, zwei Kinder. Mitglied des Landtages seit der 7. Wahlperiode, Schriftführer.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1981
    Polytechnische Oberschule
  • 1983
    Berufsausbildung zum Instandhaltungsmechaniker
  • 1989 bis 2016
    Mitglied der Philharmonie Magdeburg (Tätigkeit ruhend)
  • 1990
    Studium zum Diplom-Musiker/Musikpädagoge
  • 1999 bis 2016
    Pädagoge am Telemann Konservatorium Magdeburg (Tätigkeit ruhend)

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • 1999
    Eintritt in die CDU
  • 2006
    Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Magdeburg Südost
  • 2009
    Stadtrat in Magdeburg
  • 2014
    Vorsitzender des Stadtrates Magdeburg

Ehrenamt

  • 1999 bis 2014
    Trainer des Fußballnachwuchses des "VfB Ottersleben e. V."
  • seit 2006
    Vorstand/Mitglied im "VfB Ottersleben e. V."
  • seit 2015
    Mitglied im "Förderverein des Magdeburger Dommuseums e. V."
  • seit 2015
    Vorsitzender im "Domglockenverein Magdeburg e. V."

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats

    Musiker/Musikpädagoge, Landeshauptstadt Magdeburg
    Mitglied im Aufsichtsrat, Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH (MVGM), Magdeburg
  • Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

    freiberuflicher Musiklehrer
    Mitglied im Aufsichtsrat, Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH (MVGM), Magdeburg
  • Mandate in Gebietskörperschaften

    Vorsitzender des Stadtrates der Landeshauptstadt Magdeburg

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend.

 

 

 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.