Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 25.11.2020

2 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 25.11.2020

Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

54. Sitzung
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

lan054e7.pdf (PDF, 477 KByte)


10:00 Uhr Datum: 25.11.2020

Enquete-Kommission "Die Gesundheitsversorgung und Pflege in Sachsen-Anhalt konsequent und nachhaltig absichern!"

12. Sitzung
Die Sitzung findet im Rahmen einer Videokonferenz statt.

e10012e7.pdf (PDF, 473 KByte)


Plenarsitzung

Verfassungsstaat in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie bedroht weltweit die Gesundheit und das Leben von Menschen. Um die medizinische Versorgung sicherzustellen, ist das öffentliche Leben in Deutschland radikal eingeschränkt worden. Als Folge der massiven Grundrechtseingriffe droht die wirtschaftliche Rezession. Doch der liberale Verfassungsstaat bewährt sich in der Corona-Krise, indem er einen demokratischen und rechtsstaatlichen Ausgleich zwischen grundrechtlicher Freiheit, Sicherheit und Solidarität sucht. Es ist wichtig, zu verstehen, wie Politik, Parlament und Regierung unter den Bedingungen der Krise funktionieren, um auch auf längere Zeit demokratisch mit der Pandemie leben zu können und der europäischen und internationalen Verantwortung gerecht zu werden.

Abbildung Buch-Cover
Jens Kersten, Stephan Rixen: Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise. München: Beck, 2020.

Durch die Corona-Krise ist ein neues Bewusstsein für den Wert sozialer Infrastrukturen und öffentlicher Güter entstanden. Darüber hinaus nimmt die Erkenntnis zu, dass der soziale Zusammenhalt neu gestaltet werden muss. In ihrem Buch analysieren Jens Kersten und Stephan Rixen alle wesentlichen Aspekte des staatlichen Handelns in der Corona-Krise und zeigen zugleich verfassungskonforme Wege aus der Krise und erforderliche Reformen auf.

Jens Kersten, Stephan Rixen: Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise. München: Beck, 2020.