Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

KW 47, 18.11.2019 - 24.11.2019

11 Termine gefunden

ICS Export
16:30 Uhr Datum: 19.11.2019

Teilnahme der Landtagspräsidentin an der Verleihung des Demografiepreises 2019

Festsaal Palais am Fürstenwall, Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg

19:00 Uhr Datum: 20.11.2019

Parlamentarischer Abend der Familienunternehmer in Sachsen-Anhalt

Grußwort durch Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
Restaurant Franx, Hegelstraße 39, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Wir freuen uns 2019 auf Ihren Besuch!

Das Landesparlament von Sachsen-Anhalt versteht sich nicht nur als Ort politischer Entscheidungen, sondern auch als Ort der Begegnung. In den zurückliegenden Jahren wurde das Informationsangebot für Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen kontinuierlich erweitert. Rund 13 000 Gäste aus dem In- und Ausland besuchen Jahr für Jahr den Landtag und schauen den Parlamentariern bei ihrer Arbeit über die Schulter.

Der Landtag und seine Geschichte(n)

Neben der Möglichkeit, das Parlament während einer seiner Sitzungen zu besuchen und nebenbei etwas über die Geschichte des Landtags und des Landes Sachsen-Anhalt zu erfahren, können sich interessierte Gruppen auch für einen „XXL-Besuch“ anmelden. Bei diesen Besuchen kommt das bewährte „Baukastensystem“ des Besucherdienstes zum Einsatz, das bedeutet nichts anderes als eine ganz individuelle Planung. Ein „XXL-Besuch“ findet an Tagen ohne Landtagssitzungen statt. 

Mögliche Elemente des „Baukastensystem“

Mit einer detaillierten Führung werden die Besucherinnen und Besucher durch das geschichtsträchtige Landtagsgebäude geführt. So erfährt man etwas über den Ursprung des mehrflügeligen Hauses, wirft einen Blick in die Beratungsräume der Ausschüsse und landet schließlich im großen Plenarsaal, Informationen zur Struktur und Arbeitsweise des Plenums ergänzen die Führung.

Im Besucherzentrum des Landtags gibt es die Möglichkeit, dem Landtag in das digitale Zeitalter zu folgen. An extra eingerichteten Steharbeitsplätzen können sich Jung und Alt durch die Internetseite des Landtags klicken, Gesetze und Beschlüsse im Dokumentationssystem suchen, im Profil des Abgeordneten aus ihrem Wahlkreis stöbern oder mit dem Begriffslexikon ihr Wissen testen und erweitern. Ziel ist es, unseren Besuchern einen ersten Eindruck von der Internetseite zu vermitteln. Gleichzeitig wird deutlich, wie transparent der Landtag ist und wie jeder von zu Hause am politischen Geschehen teilhaben kann.

Gern werden auch Gespräche mit einem oder mehreren Abgeordneten organisiert. Hierfür kann vorher schon ein Thema ausgewählt werden, das beim Treffen mit den Experten diskutiert werden soll. Der Besuch kann durch ein gemeinsames Mittagessen oder einen Kaffee im Landtagsrestaurant abgerundet werden.

Auch Grundschulklassen sind willkommen

Das Besuchsangebot richtet sich an Schulklassen ebenso wie an Erwachsenengruppen. Um auch dem Nachwuchs einen Eindruck von der politischen Arbeit eines Parlaments zu verschaffen, bietet der Besucherdienst auch Führungen für Grundschulkinder (ab der 3. Klasse) an. Leicht verständlich, dabei aber spannend und informativ sind die Führungen durchs Haus und bieten sicherlich viel Gesprächsstoff für den folgenden Unterricht.

Fragen, Staunen, Ausprobieren – jeden Mittwoch ist Grundschultag im Landtag. Auf spielerische Weise erfahren Grundschüler, was ein Politiker eigentlich macht und manchmal treffen sie sogar Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch. Foto: Landtag