Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 04.12.2020

2 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 04.12.2020

Ausschuss für Recht, Verfassung und Gleichstellung

47. Sitzung
Die Sitzung findet im Rahmen einer Videokonferenz statt.

rev047e7.pdf (PDF, 478 KByte)


Plenarsitzung

Republik Slowakei zu Gast im Landtag

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch hat den Botschafter der Slowakischen Republik, S.E. Marián Jakubócy, erstmals im Landtag von Sachsen-Anhalt begrüßt. Der 50-jährige Jakubócy ist seit zehn Monaten Botschafter seines Landes in Deutschland und absolvierte am 1. Oktober 2020 seinen Antrittsbesuch im Landtag.

Botschafter und Präsidentin begrüßen sich mit Corona-Ellbogen-Antippen.
Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch empfing den slowakischen Botschafter Marián Jakubócy in ihrem Amtszimmer im Magdeburger Landtag – mit gängiger „Corona-Begrüßung“, ansonsten mit Maske. Foto: Stefan Müller

Von 2013 bis 2017 war Marián Jakubócy bereits Botschafter der Slowakischen Republik in Bulgarien und danach Generaldirektor der Politischen Abteilung im Außenministerium seines Heimatlandes. Vor seiner Karriere als Diplomat studierte er an der Technischen Universität in Bratislava, später am Institut für Internationale Beziehungen. Jakubócy spricht Deutsch, Englisch, Russisch und Bulgarisch. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Zwischen Deutschland und der Slowakei gibt es seit Jahrzehnten enge wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen. In den vergangenen Jahren war Deutschland stets der wichtigste Handelspartner der Slowakei. Seit der Gründung der Slowakischen Republik 1993 haben laut Auswärtigem Amt etwa 500 deutsche Firmen dort investiert und rund 100 000 Arbeitsplätze geschaffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2019 sogar der Verdienstorden der Slowakischen Republik in Bratislava verliehen.