Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Donnerstag, 22.08.2019

3 Termine gefunden

ICS Export
09:30 Uhr Datum: 22.08.2019

17. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss

4. Sitzung
Magdeburg, Landtagsgebäude, Domplatz 6  9

u17004e7.pdf (PDF, 454 KByte)


14:00 Uhr Datum: 22.08.2019

Ältestenratssitzung

Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

19:00 Uhr Datum: 22.08.2019

Landkreisversammlung 2019 des Landkreistages Sachsen-Anhalt

Grußwort der Landtagspräsidentin anlässlich der Landkreisversammlung 2019
Luther-Hotel Wittenberg, Neustraße 7 - 10, 06886 Lutherstadt-Wittenberg

Plenarsitzung

Präsidentin beteiligt sich an Pflanzaktion

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch hat sich in Magdeburg an einer Pflanzaktion anlässlich des Tags des Baumes beteiligt. Dabei griff Brakebusch selbst tatkräftig zum Spaten und half beim Pflanzen von 300 jungen Flatterulmen. Die Pflanzveranstaltung wurde von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern (darunter auch die Stadt Magdeburg) und Sponsoren organisiert. Zur Erweiterung einer Erstaufforstungsfläche im Stadtwald Magdeburg wurden in unmittelbarer Nähe der Ehle bei Heyrothsberge 300 junge Flatterulmen gepflanzt.

Bäume sind ein Stück Zukunft

„Viele Festtage dienen der Erinnerung, der Tag des Baumes weist in die Zeit, die vor uns liegt“, betonte Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch.  In der Gewissheit, dass sie uns überleben werden, sei es uns Menschen ein Bedürfnis Bäume wachsen und gedeihen zu lassen. Brakebusch erklärte weiter: „Wir setzen damit ein Zeichen für einen gesunden und stabilen Fortbestand unseres Lebens.“ Daher sei es unsere Verantwortung, die Schönheit, Gesundheit und Funktion des Waldes für ein gesundes Lebensumfeld zu bewahren. „Jeder Baum der gepflanzt wird, ist eine gute Tat!“, betonte die Landtagspräsidentin.

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch pflanzt gemeinsam mit einem Kind einen Baum.
Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch pflanzt gemeinsam mit Kindern mehrere Flatterulmen in Magdeburg anlässlich des Tags des Baumes 2019. Foto: Stefanie Böhme

Flatterulme ist Baum des Jahres 2019

Nach Aussage der „Stiftung Baum des Jahres“ wachse die Flatterulme gerne an Flüssen und Auwäldern. Dort sei sie aber selten geworden, da in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr Flussläufe begradigt und Feuchtgebiete trockengelegt wurden. Im Vergleich zu anderen Ulmenarten sei die Flatterulme jedoch deutlich widerstandsfähiger und deshalb im Zuge des Ulmensterbens in den Fokus gerückt. Als einzige heimische Baumart können Flatterulmen außerdem Brettwurzeln zur höheren Stabilität bilden. Das Holz habe eine schöne Musterung lasse sich aber schwer verarbeiten.

So groß werden die 300 gepflanzten Flatterulmen im Magdburger Stadtwald nahe Heyrothsberge hoffentlich auch mal. Foto: A.Roloff

Mehr zur Flatterulme – dem Baum des Jahres 2019 – und zur Bedeutung der Bäume und Wälder insgesamt lesen Sie auf den folgenden Internetseiten: Baumpflegeportal und Baum des Jahres.