Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Dienstag, 20.08.2019

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Transkript

Jürgen Barth (SPD):

Frau Präsidentin! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Ich kann mir meine vorbereitete Rede jetzt sparen, weil die Fakten von meinen Vorrednern, Herrn Heuer und der Ministerin, alle schon genannt worden sind. Ich will sie jetzt nicht wiederholen. Aber ich möchte noch kurz auf ein paar andere Dinge eingehen.

Herr Höppner, warten Sie doch erst einmal ab, welche Konzepte uns der neue Geschäftsführer vorlegt. Herr Dr. Boß sitzt oben auf der Tribüne und verfolgt die Debatte. Ich denke, er weiß ganz genau, wie man ein Unternehmen wirtschaftlich zu führen hat. Das hat er jahrzehntelang bewiesen. Vor diesem Hintergrund habe ich vollstes Vertrauen.

Herr Heuer hat es gesagt: Die Privatisierung ist eine Option. - Die Aufgaben, die die Pferdesportverbände zurzeit leisten, sollen auch zukünftig dort geleistet werden. Wie wir das vertraglich absichern, können wir niemandem vorschreiben. Das muss dann in den Verhandlungen mit dem Investor oder dem Käufer geregelt werde. Das können wir in diesem Moment gar nicht festzurren.

Vor diesem Hintergrund ist mir nicht bange. Ich meine, das Gestüt ist jetzt in guten Händen. Wir werden - deshalb spare ich mir jetzt die weitere Debatte - nächste Woche im Landwirtschaftsausschuss eine Anhörung machen. Dann werden wir uns darüber unterhalten. Anschließend wird das sicherlich neu hier aufgerufen.

Insofern habe ich nur die Bitte: Stimmen Sie unserem Alternativantrag zu. Darin steht alles. - Vielen Dank.

(Beifall bei der SPD und bei den GRÜNEN)