Eröffnung

Präsidentin Gabriele Brakebusch:

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich eröffne hier die 106. Sitzung des Landtages von Sachsen-Anhalt der siebenten Wahlperiode und begrüße Sie alle auf das Herzlichste.

Ich stelle die Beschlussfähigkeit des Hohen Hauses fest.

Sehr geehrte Damen und Herren, wir setzen nunmehr die 51. Sitzungsperiode fort und beginnen die heutige Beratung mit der Aktuellen Debatte unter Tagesordnungspunkt 4 - Fleischproduktion auf Kosten von Mensch und Tier. Gute Arbeit und Tierwohl endlich auch im Bereich der Schlachtunternehmen umsetzen.

Ich erinnere daran, dass sich für heute Herr Minister Robra ganztägig und Herr Minister Prof. Dr. Willingmann für die Zeit von 13 bis 16 Uhr entschuldigt haben.

Bevor wir mit dem Tagesordnungspunkt 4 beginnen     

(Unruhe)

Meine sehr verehrten Kolleginnen und Kollegen! Ich denke, es interessiert Sie sicherlich auch, dass sich die parlamentarischen Geschäftsführer und die Fraktionsvorsitzenden darauf verständigt haben, die heutige Mittagspause vorzuziehen und diese unmittelbar nach dem Tagesordnungspunkt 5 zu beginnen.

Ich denke, das wird in Ihrer aller Interesse sein. Sonst haben wir keine Mittagspause, sondern eine Nachmittagspause bzw. wie mein Kollege Herr Gallert es sagte: eine Lunchpause. Ich sehe dazu keinen Widerspruch. - Dann werden wir nach dem Tagesordnungspunkt 5, nach der Aktuellen Debatte die Sitzung unterbrechen.