Vizepräsident Willi Mittelstädt:

Fragen sehe ich nicht. Dann danke ich Herrn Aldag für den Redebeitrag. - Wir kommen nun zum Abstimmungsverfahren. Es liegt ein Änderungsantrag der Fraktion der AfD in der Drs. 7/4825 vor. Ich schlage vor, zuerst über den Änderungsantrag abzustimmen. Wer für diesen Antrag stimmt, den bitte ich um das Kartenzeichen. - Das ist die AfD-Fraktion. Wer stimmt dagegen? - Das sind die Koalitionsfraktionen und die Fraktion DIE LINKE. Stimmenthaltungen? - Diese sehe nicht. Damit hat dieser Antrag nicht die Mehrheit des Hauses erhalten.

Wir stimmen nunmehr über den Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Landesjagdgesetzes für Sachsen-Anhalt in der Fassung der Beschlussempfehlung ab. Ich schlage vor, über den Gesetzentwurf in seiner Gesamtheit abzustimmen, wenn kein Mitglied einen anderslautenden Antrag stellt. Wer für den Gesetzentwurf in der Fassung der Beschlussempfehlung stimmt, den bitte ich um das Kartenzeichen. - Das sind die Koalitionsfraktionen und die AfD-Fraktion. Wer stimmt dagegen? - Da sehe ich niemanden. Stimmenthaltungen? - Das ist Fraktion DIE LINKE. Damit hat der Gesetzentwurf in der Fassung der Beschlussempfehlung die Mehrheit des Hauses erhalten.

Wir müssen nun noch über den Entschließungsantrag in Teil 2 der Beschlussempfehlung abstimmen. Wer dafür stimmt, den bitte ich um das Kartenzeichen. - Das sind die Koalitionsfraktionen und die AfD-Fraktion. Wer stimmt dagegen? - Da sehe ich niemanden. Stimmenthaltungen? - Das ist Fraktion DIE LINKE. Damit ist dem Entschließungsantrag, Teil 2 der Beschlussempfehlung, auch zugestimmt worden und der Tagesordnungspunkt 13 ist erledigt.