Präsidentin Gabriele Brakebusch:

So, meine Damen und Herren, ich sehe keine weiteren Anfragen. Wir werden jetzt in das Abstimmungsverfahren eintreten. Ich habe jetzt zwei Anträge auf Überweisung in verschiedene Ausschüsse. Der erste Antrag lautet, Überweisung in den Ausschuss für Inneres und Sport zur federführenden Beratung und zur Mitberatung in den Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien. Könnten Sie sich anschließen, auch Wissenschaft und Wirtschaft mit hineinzunehmen? - Das wird erstmal verneint.

Also lasse ich erst einmal über diesen Antrag abstimmen. Wer dem zustimmen, dass dieser Antrag in den Ausschuss für Inneres und Sport zur federführenden Beratung und zur Mitberatung in den Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien überwiesen werden soll, den bitte ich um das Hand- oder Kartenzeichen. - Das sind die Koalitionsfraktionen. Wer stimmt dagegen? - Das sind die Fraktion DIE LINKE und teilweise Fraktionsmitglieder der AfD. - Gibt es Stimmenthaltungen? - Einige stimmen nicht mit von der AfD-Fraktion. Enthaltungen gibt es nämlich nicht. Damit ist der Antrag in die beiden genannten Ausschüsse überwiesen worden. Der Tagesordnungspunkt ist damit beendet.

(Alexander Raue, AfD: Und die Überweisung in den Wirtschaftsausschuss? - Sebastian Striegel, GRÜNE: Abgelehnt!)

- Die ist weg. Der erste Antrag, Herr Raue, lautete, in diese beiden genannten Ausschüsse, Innen- und Sport federführend und mitberatend Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien. Er ist angenommen worden. Es wurde verneint, dieses mit aufzunehmen. Damit ist der Wirtschaftsausschuss nicht mit berücksichtigt worden.

(Unruhe)