André Poggenburg (AfD):

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident! - Falsch, ich wende mich an den Innenminister.

(Zurufe von der AfD)

Sehr geehrter Innenminister Stahlknecht, Sie sind dafür die bessere Ansprechperson. Wieder einmal sehen wir ein ganz typisches Vorgehen der CDU. Sie wollen einfach nicht wahrhaben, was nicht wahr sein kann und stellen einen Antrag der AfD als etwas hin, was überflüssig sei; um dieses Thema müsse man sich gar nicht kümmern, denn es liege nicht an und es bedrücke uns nicht allzu sehr.

Das ist völlig falsch. Denn wenn Sie einfach in der Vergangenheit nicht nur nach rechts, sondern auch einmal nach links geschaut hätten und die Entwicklung beobachtet hätten, dann wäre die CDU in den letzten Jahren und Jahrzehnten nicht stetig nach links entrückt.

Sie müssen sich einmal anschauen, welche Initiativen es von links gibt und müssen vorher darauf reagieren, nicht erst dann, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

(Beifall bei der AfD)

Das nennt man vorausschauende Politik. Lernen Sie das mal. - Danke.


(Beifall bei der AfD - Zuruf von Siegfried Borgwardt, CDU)