Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 20.09.2019

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Finale! Jugendliche suchen beste Redner

Die Gewinner des Landeswettbewerbs „Jugend debattiert“ kommen in diesem Jahr aus Aschersleben und Bitterfeld-Wolfen. Die Jugendlichen setzten sich im Finale (15. Mai 2019) im Plenarsaal des Landtags durch. In den vergangenen Monaten hatten sich rund 1 000 Jugendliche aus ganz Sachsen-Anhalt an dem Redewettbewerb beteiligt.

Die Gewinner des Landeswettbewerbs "Jugend debattiert" kommen in diesem Jahr aus Aschersleben und Bitterfeld-Wolfen. Warum sie den Wettbewerb jedem weiterempfehlen würden, erklären sie im Video.Youtube


Jugendliche lernen fürs Leben

„Jugend debattiert“ ist ein Redewettbewerb, der jedes Jahr in ganz Deutschland stattfindet. Dabei diskutieren Jugendliche über ein aktuelles Thema und tauschen ihre Argumente aus. Bei dem Projekt lernen sie frei zu sprechen und die Meinung anderer zu respektieren. Außerdem sollen sie immer fair und sachlich bleiben. Viele Jugendliche sagen hinterher: Durch den Wettbewerb haben wir sehr viel fürs Leben gelernt.

Beim Finale im Landtag von Sachsen-Anhalt diskutierten die Jugendlichen der 8. – 10. Klasse ob Noten auf Zeugnissen sinnvoll sind? Oder sollten sie besser durch einen schriftlichen Bericht ersetzt werden? Die Mädchen und Jungen fanden viele Argumente dafür und dagegen. Eine Jury entschied, wer die besten Argumente hatte und wer sich am besten ausdrücken konnte.

In der 11. – 13. Klasse ging es um die Frage:  „Soll die Teilnahme an Demonstrationen als Entschuldigung für die verpasste Unterrichtszeit gelten?“  Hintergrund sind die Diskussionen um die „Fridays for Future“-Demonstrationen. 

Landtag bester Ort zum Debattieren

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch war auch in diesem Jahr Schirmherrin des Landeswettbewerbs. Sie denkt, dass der Plenarsaal genau der richtige Ort für den Wettbewerb ist. Denn schließlich ist er ja das Zentrum der politischen Debatte in Sachsen-Anhalt und somit sehr authentisch.

Die Sieger und die Zweitplatzierten aus Magdeburg fahren am 15. Juni zum Bundesausscheid nach Berlin. Dort treffen sie auf die Besten aus den anderen Bundesländern.

Die Gewinner dieses Jahres sind:

Sekundarstufe I

  1. Rofaida Ibrahim (Europaschule Gymnasium Stephaneum Aschersleben)
  2. Johanna Schönauer (Europaschule Gymnasium Stephaneum Aschersleben)

Sekundarstufe II

  1. Alexander Schilling (Heinrich-Heine-Gymnasium Bitterfeld-Wolfen)
  2. Philipp Weikert (Dr.-Frank-Gymnasium Staßfurt)