Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Dienstag, 26.03.2019

3 Termine gefunden

ICS Export
11:00 Uhr Datum: 26.03.2019

Übergabe des Tätigkeitsberichts 2018 der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur an Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch

39104 Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, Landespressekonferenzraum

13:00 Uhr Datum: 26.03.2019

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch nimmt an der Ausstellungseröffnung "REGIO trifft MARE - ein Reigen aus Regional und Maritim von Ernst Vogel" auf Einladung der SPD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt teil

39104 Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, Präsidialfoyer

18:30 Uhr Datum: 26.03.2019

Vorstandssitzung des Fördervereins der Musikschule Kurt Masur Oschersleben e. V.

Teilnahme der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
39387 Oschersleben/Bode, Halberstädter Straße 1, Musikschule "Kurt Masur"

Plenarsitzung

Abgeordnete

Dieses Bild zeigt Robert  Farle (AfD)

Robert Farle (AfD)

Mitglied des Landtags
Steuerberater, Rechtsanwalt
06317 Seegebiet Mansfelder Land / OT Seeburg

Kontakt

Wahlkreis 33 (Saalekreis)

Betreute Regionen: Wahlkreis 33 - Saalekreis

Wahlkreisbüro

Walter-Schneider-Straße 6
OT Seeburg
06317 Seegebiet Mansfelder Land
Telefon: 034774 703539

Zugehörigkeit Ausschüsse

Kurzlebenslauf

Geboren 1950 in Bitz, geschieden, zwei Kinder. Mitglied des Landtages seit der 7. Wahlperiode.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1968
    Abitur
  • 1974
    Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • 1974 bis 1990
    Kaufmännische Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen
  • seit 1990
    Geschäftsführer der FSW Wirtschaftsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • 1993
    Steuerberater
  • 1997 bis 2010
    Wirtschaftsprüfer
  • seit 1999
    Geschäftsführer der Marcks und Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • seit 2006
    Rechtsanwalt
  • 2012 bis 2013
    Geschäftsführer der Farle, Laux und Petermann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • 1968
    Eintritt in die DKP (Deutsche Kommunistische Partei)
  • 1976 bis 1992
    Abgeordneter/Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Gladbeck
  • danach
    parteilos
  • Mai 2015
    Eintritt in die AfD
  • 2016
    Mitglied im Kapitalmarktausschuss des Ministeriums der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt

Ehrenamt

  • seit 2008
    Vorsitzender "SeeSportClub Seeburg e. V."

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats
    Rechtsanwalt
    Geschäftsführer/Steuerberater, Marcks & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH im Mansfelder Land, Sitz: Lutherstadt Eisleben
    Geschäftsführer/Steuerberater, FSW Wirtschaftsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, Sitz: Halle (Saale)
    Geschäftsführer/Steuerberater, FLR Steuerberatungsgesellschaft mbH, Sitz: Halle (Saale)
  • Tätigkeiten neben dem Mandat
    Geschäftsführer/Steuerberater, Marcks & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH im Mansfelder Land, Sitz: Lutherstadt Eisleben, regelmäßige Einkünfte 2016 (Stufe 1), 2017 (Stufe 1)
    Geschäftsführer/Steuerberater, FSW Wirtschaftsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH, Sitz: Halle (Saale), regelmäßige Einkünfte 2016 (Stufe 3), 2017 (Stufe 2)
    Geschäftsführer/Steuerberater, FLR Steuerberatungsgesellschaft mbH, Sitz: Halle (Saale), regelmäßige Einkünfte (Stufe 1)
  • Beteiligung an Kapital- oder Personengesellschaften
    FSW Wirtschaftsberatungs- und Steuerberatungsgesellschaft mbH
    Marcks & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH
    Farle, Laux & Dr. Ramme (FLR) Steuerberatungsgesellschaft mbH (bis 2017)

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.