Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 18.07.2018

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Abgeordnete

Dieses Bild zeigt Dr. Katja  Pähle (SPD)

Dr. Katja Pähle (SPD)

Mitglied des Landtages
Soziologin
06110 Halle (Saale)

Kontakt

www.katja-paehle.de

Landesliste

Betreute Regionen: Wahlkreis 35 - Halle I, Wahlkreis 36 - Halle II, Wahlkreis 37 - Halle III

Wahlkreisbüro

Große Märkerstraße 6
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 503030
Telefax: 0345 503031

Zugehörigkeit Ausschüsse

Kurzlebenslauf

Geboren am 27. Juni 1977 in Wippra, evangelisch, verheiratet, zwei Kinder. Mitglied des Landtages seit der 6. Wahlperiode.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1996
    Abitur
  • 2001
    Soziologin
  • 2010
    Promotion
  • 2001 bis 2008
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sonderforschungsbereich 580
  • 2008 bis 2011
    Referentin im Ministerium für Gesundheit und Soziales

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • 1999
    Eintritt in die SPD
  • 2004 bis 2008
    Sachkundige Einwohnerin
  • 2005 bis 2013
    SPD-Vorsitzende Halle (Saale)
  • seit 2013
    Stellvertretende SPD-Vorsitzende Halle (Saale)
  • seit 2008
    Mitglied des SPD-Landesvorstandes Sachsen-Anhalt
  • seit April 2016
    Vorsitzende der Fraktion der SPD

Ehrenamt

  • seit 2001
    Stellvertretende AWO-Kreisvorsitzende Halle-Merseburg
  • 2006 bis 2016
    Beisitzerin im AWO-Landesverband
  • seit 2013
    Beisitzerin im Vorstand der "Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e. V."
  • seit 2016
    Beisitzerin im Vorstand "Pro Handicap e. V."

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats
    persönliche Referentin, Ministerium für Gesundheit und Soziales, Sitz: Magdeburg
  • Tätigkeiten neben dem Mandat
    Mitglied im Beirat, Beschäftigungspakt "Jahresringe", Jobcenter Halle, Sitz: Halle (Saale)

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.