Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 19.04.2019

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Abgeordnete

Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Claudia  Dalbert (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Prof. Dr. Claudia Dalbert (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Ehemaliges Mitglied des Landtags
Professorin für pädagogische Psychologie

Kontakt

www.claudia-dalbert.de

Landesliste

Wahlkreisbüro

Ludwig-Wucherer-Straße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 97720665

Kurzlebenslauf

Geboren 1954 in Köln, konfessionslos, ledig. Mitglied des Landtages seit der 6. Wahlperiode.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1973
    Abitur
  • 1979
    Diplom-Psychologin
  • 1987
    Promotion zum Dr. rer. nat.
  • 1995
    Habilitation zum Dr. rer. nat., rer. soc. habil
  • 1979 bis 1988
    Beschäftigung an der Universität Trier, Fachbereich I - Psychologie, hiervon 5 Jahre wissenschaftliche Angestellte in der Abteilung Pädagogische Psychologie, 3 Jahre im Forschungsprojekt "Entwicklung interpersonaler Verantwortlichkeit und interpersonaler Schuld", 17 Monate im Modellversuch "Praxisorientierter Diplomstudiengang Klinische Psychologie"
  • 1988 bis 1989
    Akademische Rätin im Weiterbildungsstudiengang "Alterswissenschaften" an der Universität Osnabrück, Abteilung Vechta
  • 1989 bis 1990
    Wissenschaftliche Angestellte im Forschungsprojekt "Kindlicher Dysgrammatismus" (DFG) an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
  • 1990 bis 1996
    Wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung Pädagogische Psychologie am Institut für Erziehungswissenschaften der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 1995
    Vertretung Pädagogische Psychologie an der Universität Ulm (Gastdozentin)
  • 1995 bis 1998
    Vertretungsprofessur Psychologie an der Universität Kaiserslautern
  • 1996 bis 1998
    Hochschuldozentin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • seit 1998
    Ordentliche Universitätsprofessorin für Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (ruhend)

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • 2007
    Eintritt in die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • 2008 bis 2011
    Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt
  • 1998 bis 2001
    Mitglied des Direktoriums des Zentrums für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung (ZSL) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2000 bis 2002
    Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) - Schriftführerin
  • 2003 bis 2011
    Mitglied der Kommission "Psychologie in den Lehramtsstudiengängen" in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
  • 2003 bis 2004
    Vorsitzende der Jury zur Vergabe des Förderpreises der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) 2004 Executive Board International Society for Justice Research (ISJR) - President-elect
  • 2004 bis 2006
    Präsidentin der International Society for Justice Research (ISJR)
  • 2005 bis 2012
    Mitglied des Zentrums für Lehrerbildung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums des Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
  • 2006 bis 2007
    Executive Board International Society for Justice Research (ISJR) President
  • seit 2008
    Fellow American Psychological Association (APA) Division 15 (Educational Psychology)
  • 2011 bis 2016
    Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • 2013 bis 2017
    Mitglied des Verwaltungsrates des Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
  • seit 2016
    Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln


    Es sind keine Angaben gemacht worden; eine Fehlmeldung, zu deren Abgabe keine Verpflichtung besteht, liegt nicht vor.