Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Sonntag, 18.11.2018

2 Termine gefunden

ICS Export
11:00 Uhr Datum: 18.11.2018

Gedenkveranstaltung anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des 1. Weltkrieges im Rahmen des Volkstrauertages

Teilnahme von Landtagspräsidentin Brakebusch
Landtag Sachsen-Anhalt, 
Plenarsaal, Domplatz 6–9, 39104 Magdeburg

13:00 Uhr Datum: 18.11.2018

Volkstrauertag 2018 – Kranzniederlegung auf dem Westfriedhof

Teilnahme durch Landtagspräsidentin Brakebusch  
Westfriedhof, Große Diesdorfer Str. 160, 39110 Magdeburg

Plenarsitzung

Abgeordnete

Dieses Bild zeigt Chris  Schulenburg (CDU)

Chris Schulenburg (CDU)

Mitglied des Landtags
Polizeibeamter
39524 Sandau (Elbe)

Kontakt

www.chris-schulenburg.de

Wahlkreis 03 (Havelberg-Osterburg)

Betreute Regionen: Wahlkreis 03 - Havelberg-Osterburg

Wahlkreisbüro

Breite Straße 28
39606 Hansestadt Osterburg (Altmark)
Telefon: 03937 2524121
Telefax: 03937 2539384

Zugehörigkeit Ausschüsse

Kurzlebenslauf

Geboren 1980 in Havelberg, evangelisch, ledig, zwei Kinder. Mitglied des Landtages seit der 7. Wahlperiode.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1999
    Abitur
  • 2003
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
  • 2013
    M.A. (Öffentliche Verwaltung und Polizeimanagement)
  • 1999 bis 2003
    Ausbildung bei der Berliner Polizei, Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Berlin (jetzt Hochschule für Wirtschaft und Recht), Praktikum beim Chicago Police Departement (USA), Abschluss Diplom-Verwaltungswirt (FH)
  • 2003 bis 2005
    Polizei Niedersachsen, Landesbereitschaftspolizei Braunschweig
  • 2005 bis 2006
    Polizei Sachsen-Anhalt, Landesbereitschaftspolizei Magdeburg
  • 2006 bis 2008
    Polizeidirektion Stendal, Polizeirevier Stendal
  • 2008 bis 2009
    Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord, Polizeirevier Jerichower Land
  • 2009 bis 2011
    Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord, Dezernat Einsatz in Magdeburg und Zentrale Kriminalitätsbekämpfung in Stendal
  • 2011 bis 2013
    Masterstudium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster (Hiltrup), Abschluss M.A. (Öffentliche Verwaltung und Polizeimanagement)
  • 2013 bis 2016
    Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord, Leiter des Reviereinsatzdienstes im Polizeirevier Stendal, stellvertretender Leiter des Polizeireviers Stendal

Politische und gesellschaftliche Funktionen

  • seit 2002
    Mitglied der CDU und bis 2015 Mitglied der Jungen Union
  • Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Stendal
  • seit 2009
    Mitglied im Stadtrat Sandau (Elbe)
  • seit 2013
    Mitglied des Kreistages in der Hansestadt Stendal

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats
    Polizeibeamter des Landes Sachsen-Anhalt, Polizeidirektion Nord, Magdeburg

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.