Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Montag, 17.12.2018

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Worum geht's?

Jugendliche sind einen Tag lang Parlamentarier

Seit 1997 tagt regelmäßig ein Jugendparlament im Landtag von Sachsen-Anhalt. Einen Tag lang haben Schülerinnen und Schüler aus drei Schulen Sachsen-Anhalts die Gelegenheit, in die Rolle einer Politikerin oder eines Politikers zu schlüpfen und im Parlament über selbstgewählte Themen zu beraten.

Seit einigen Jahren findet circa sechs Wochen vor dem Jugendparlament ein Workshop zur Vorbereitung der Themen statt. So standen zum Beispiel schon die Novellierung des Jugendschutzes, die Leistungsbewertung in Schulen sowie mehr Mitbestimmung in der Kommunalpolitik auf der Tagesordnung des Jugendparlaments.

Eindrücke von vergangenen Jugendparlamenten

Diese Form des Wettstreits um die besseren Argumente und die überzeugenderen Thesen ist ein Forum, in dem junge Menschen real und im direkten Kontakt mit Vertretern der Landesregierung sowie den Abgeordneten des Landtags Parlamentarismus (er)leben können. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird auf eine ungefilterte, unmittelbare Weise gezeigt, dass jede Stimme Gewicht haben kann. Dass ein jeder in unserer Gesellschaft durch seinen individuellen Beitrag in der Lage ist, Dinge zu verändern, eigene Ideen einzubringen und so unsere Gesellschaft voranzubringen.

Interesse, an einem Jugendparlament teilzunehmen?

Kein Problem! Meldet Euch einfach bei Ulrich Grimm oder bei Hans-Jürgen Ende und sprecht weitere Details ab.

E-Mail an Ulrich Grimm (Tel. 0391/560-1224)

E-Mail an Hans-Jürgen Ende (Tel. 0391/560-1230)

Dokumentationen vergangener Jugendparlamente  Alle Unterlagen in einem PDF-Dokument: Teilnehmer, Tagesordnung, Anträge, Reden und Beschlüsse