Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Sonntag, 19.05.2019

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

Plädoyer für klassische Werte und Tugenden

Alexander von Schönburg plädiert in seinem Buch für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder sehr aktuell sind. Er listet „27 altmodische Tugenden für heute“ auf. Von Weltoffenheit, Bescheidenheit und Höflichkeit über Mitgefühl, Geduld und Gerechtigkeit bis hin zu Mut, Toleranz und Dankbarkeit denkt der Autor klug und unterhaltsam über so manche in der heutigen Zeit verloren gegangenen Tugenden nach.

Buchtitel: Alexander von Schönburg, Die Kunst des lässigen Anstands, 27 altmodische Tugenden für heute, München: Piper 2018.

Der Autor beobachtet in unserer Gesellschaft ein Sich-Gehen-Lassen und eine zunehmende Rücksichtslosigkeit, die sich vor allem in der immer stärker werdenden Ich-Bezogenheit der Menschen zeigt. Jeder will sich selbst optimieren. Pöbeln im Internet, Drängeln und ständiges Übertrumpfen wollen sind so keine Seltenheit im täglichen Alltag.

Alexander von Schönburg möchte in seinem Buch beweisen, dass der Mensch dieser Entwicklung nicht machtlos ausgeliefert ist und dem allgemeinen Credo der Selbstbezogenheit und Beliebigkeit einiges entgegenzusetzen hat. So appelliert er an die Menschheit, die Beschaffenheit der Welt durch eigenes verantwortungsvolles Verhalten und Handeln zu beeinflussen und grundlegend mitzubestimmen. Dabei kommt auch das Vergnügliche beim Lesen des Buches nicht zu kurz!