Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 20.11.2019

2 Termine gefunden

ICS Export
19:00 Uhr Datum: 20.11.2019

Parlamentarischer Abend der Familienunternehmer in Sachsen-Anhalt

Grußwort durch Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
Restaurant Franx, Hegelstraße 39, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Den Preisträgern in die Noten geschaut

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch ist eine Unterstützerin der jungen Menschen im Land. Die Wettbewerbe „Jugend …“ begleitet sie seit Anbeginn ihrer Amtszeit. Nun nahm sie am Mittwoch, 3. Juli 2019, am Preisträgerkonzert von „Jugend musiziert“ in der Leopoldina (Nationale Akademie der Wissenschaften) in Halle (Saale) teil. In Anwesenheit der Landtagspräsidentin wurden dabei auch die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger aus Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Insgesamt konnte sich unser Land über 22 erste, 29 zweite und 29 dritte Preise in den verschiedenen Altersgruppen freuen.

Der Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ ist ein Projekt unter dem Dach des Deutschen Musikrates. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und findet jährlich zunächst auf regionaler, dann auf Landes- und zuletzt auf Bundesebene jeweils in verschiedenen Alters- und Instrumentengruppen statt – in diesem Jahr zum 56. Mal.

Aus den Regionalwettbewerben gehen die Teilnehmenden der Landeswettbewerbe hervor. Erste Landespreisträgerinnen und Landespreisträger qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb. Das Finale fand vom 6. bis 13. Juni 2019 in Halle (Saale) statt. Erstmals war eine Stadt in Sachsen-Anhalt Ausrichterin des Bundeswettbewerbs.

Auf dem Wettbewerbsprogramm standen unter anderem die Streichinstrumente, Akkordeon und Schlagzeug, aber auch Duos aus Klavier und Blasinstrument, Vokalensembles, Alte Musik und anderes mehr.

Erste Preise im Bundeswettbewerb konnten erringen:

  • Tjada Böhm (Thale OT Friedrichsbrunn) und Rosa Hagendorf  Halle (Saale) an der Violine;
  • Jenai Ketelaar (Wittenberg) und Phillip Nguyen (Salzwedel) im Fach Gesang (Pop);
  • Dorothea Dietrich (Kemberg), Katharina Hildmann (Halle/Saale) und Camillo Dobrovsky  (Halle/Saale) am Akkordeon;
  • Max-Ferdinand Zeh (Halle/Saale) im Fach Percussion;
  • Gustav Borggrefe (Halle/Saale) für seine Instrumentalbegleitung am Klavier;
  • Jakob Benjamin Hilpert (Landsberg) und Kira Tuulia Tarkka (Halle/Saale) als Duo Klavier/Holzblasinstrument;
  • Magdalena Bier (Halle/Saale) und Gustav Borggrefe (Halle/Saale) als Duo Klavier/Blechblasinstrument
  • sowie Zupfinstrumente-Quartette bestehend aus Lara Celine Schenk (Teuchern/OT Gröben), Elias Eifrig (Elsteraue/OT Langendorf), Huy Hung Nguyen (Zeitz) und Dominik Brunner (Meuselwitz) // Nele Krügel, Johann Berger, Laura Griemsmann und Felix Grascher (alle Magdeburg).

Herzlichen Glückwunsch!