Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 18.01.2019

3 Termine gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 18.01.2019

Ausschuss für Bildung und Kultur

30. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, 39104 Magdeburg

bil030e7.pdf (PDF, 481 KByte)


10:00 Uhr Datum: 18.01.2019

15. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss

23. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, 39104 Magdeburg

10:00 Uhr Datum: 18.01.2019

Ausschuss für Recht, Verfassung und Gleichstellung

26. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Landtagsgebäude, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg

rev026e7.pdf (PDF, 475 KByte)


Plenarsitzung

Dank der Soldaten im Auslandseinsatz

Die Anerkennungsmedaille des Landtags von Sachsen-Anhalt erhalten jedes Jahr Soldatinnen und Soldaten aus Sachsen-Anhalt, die über Weihnachten und Neujahr im Auslandseinsatz sind. Ende 2018 wurden etwa 150 Medaillen an Soldatinnen und Soldaten verschickt. Die meisten von ihnen sind derzeit in Litauen, im Rahmen der NATO-Mission „Enhance Forward Presence“. Andere sind auf Missionen im Mittelmeerraum, im Nordirak, in Afghanistan oder Mali.

Stabsunteroffizier Christian H., Stabsunteroffizier Robin B., Oberstabsfeldwebel Thomas S., Hauptmann Jan. T., Hauptbootsmann Denis H. und Oberstleutnant Robert H. (v.l.) aus Sachsen-Anhalt bedanken sich für die Unterstützung aus der Heimat. Foto: Christoph Liesmann, Bundeswehr

Stolz halten sie ihre Medaillen in den Händen. Die Soldatinnen und Soldaten aus Sachsen-Anhalt sind beim Deutschen Kontingent im Blauhelmeinsatz MINUSMA im malischen Gao stationiert. Stellvertretend für alle Soldaten aus Sachsen-Anhalt im Auslandseinsatz bedanken sich Stabsunteroffizier Christian H., Stabsunteroffizier Robin B., Oberstabsfeldwebel Thomas S., Hauptmann Jan T., Hauptbootsmann Denis H. und Oberstleutnant Robert H. nun bei den Menschen in Sachsen-Anhalt und dem Landtag für die Unterstützung aus der Heimat.

„Das ist schon einzigartig“, sagt Oberstabsfeldwebel Thomas S., „Wir sind hier mit Soldaten aus allen Bundesländern. Doch unser Sachsen-Anhalt ist das einzige Bundesland, das eine solche Medaille vergibt.“ Der Oberstabsfeldwebel befindet sich in seinem zwölften Auslandseinsatz. Mehr als 1 000 Tage davon hat er allein im afghanischen Kunduz verbracht. „Über die Medaille aus Sachsen-Anhalt freue ich mich sehr.“

„Ich werde die Medaille gleich nach Hause zu meiner Familie nach Weißenfels schicken“, sagt Oberstleutnant Robert H., der zurzeit in Gao stationiert ist. „Denn von unseren Familien daheim erhalten wir die größte Unterstützung. Sie halten uns den Rücken frei. Unsere Frauen, Kinder, Eltern und Freunde sind nämlich genauso im Auslandseinsatz wie wir.“

Zum Beitrag „Landtag bedankt sich traditionell mit Medaille“