Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Montag, 19.08.2019

1 Termin gefunden

ICS Export
19:00 Uhr Datum: 19.08.2019

Landtagspräsidentin zu Gast bei "Bar der Ideen" - Wo Neudenker ihre Visionen für das 21. Jahrhundert präsentieren

Tapas-Bar Xampanyeria, Breiter Weg 226, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Unternehmerinnen küren ihre Besten

Der AMU Verband selbstständiger Frauen Sachsen-Anhalt e. V. vergab am 19. Oktober 2018 die Unternehmerinnenpreise für das laufende Jahr. Bei der 12. Preisverleihung in der IHK Magdeburg wurden die unternehmerischen Leistungen von Frauen in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Prämiert wurden Unternehmerinnen mit tragfähigen Unternehmen, pfiffigen Ideen und zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen. „Wir müssen und wollen Frauen als Unternehmerinnen und Managerinnen in Sachsen-Anhalt sichtbarer machen und dazu beitragen, dass Unternehmerinnentum künftig noch attraktiver wird“, sagte Traudel Gemmer, Präsidentin des Verbands, in Magdeburg. Schirmherr der Preisverleihung war Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann. 

Die Gewinnerinnen des Unternehmerinnenpreises 2018 Sachsen-Anhalt (v.l.n.r.): Sarah Werner, Ilka Malek, Claudia Zeidler, Susanne Seidel und Saskia Moser. Foto: Steffen Lehmann

Die Preise gingen an:

  • Susanne Seidel – „Unternehmerin des Landes Sachsen-Anhalt 2018“ in der Kategorie unter fünf Mitarbeiter (samosa UG, Halle (Saale); 2 000 Euro)
  • Claudia Zeidler – „Unternehmerin des Landes Sachsen-Anhalt 2018“ in der Kategorie über sechs Mitarbeiter (E-Center Claudia Zeidler e. K., Weißenfels; 2 000 Euro)
  • Ilka Malek – in der Kategorie „Managerin des Landes Sachsen-Anhalt 2018“ (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Sachsen-Anhalt, Magdeburg; 1 000 Euro)
  • Sarah Werner – „Gründerin des Landes Sachsen-Anhalt 2018“, Sonderpreis des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt (Frau Ernas loser LebensMittelPunkt, Magdeburg; 1 000 Euro)

 

Hintergund

Der AMU – Verband selbstständiger Frauen Sachsen-Anhalt e. V. ist landesweit das Netzwerk für Führungsfrauen und Unternehmerinnen in Sachsen-Anhalt. Die regionale Verhaftung in der von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägten Wirtschaftsstruktur Sachsen-Anhalts bestimmt den Charakter und die Aktivitäten des Verbands. AMU setzt sich sowohl für Frauen in Führungspositionen und im Management als auch für Unternehmerinnen ein (Aktive Managerinnen und Unternehmerinnen).