Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Dienstag, 27.10.2020

1 Termin gefunden

ICS Export
11:00 Uhr Datum: 27.10.2020

Grußwort der Landtagspräsidentin zur Ehrungsveranstaltung "Beste Schülerin in der Alten- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Generalistik des Bundeslandes Sachsen-Anhalt" sowie Überreichung der Urkunde

Pfeiffersche Stiftungen, Diakonie Mutterhaus, Pfeifferstraße 10, 39114 Magdeburg

Plenarsitzung

25 Jahre in Verbindung mit dem Parlament

Im Jahr 1994 ging die 1. Wahlperiode des neugegründeten Landtags von Sachsen-Anhalt zu Ende. Einfach auszuscheiden und wieder ihrer Wege zu gehen, war für einige Abgeordnete allerdings nicht der Sinn des demokratischen Gestaltungsprozesses. Schon 1995, die 2. Wahlperiode war unlängst gestartet, gründete eine Reihe von Parlamentariern des ersten Landtags die „Vereinigung ehemaliger Abgeordneter des Landtages von Sachsen-Anhalt e. V.“. Zielsetzung dieses Zusammenschlusses war und ist es, die Erfahrungen ehemaliger Landtagsabgeordneter auch nach der Zeit ihrer aktiven Parlamentsarbeit für die Stärkung der parlamentarischen Demokratie in Sachsen-Anhalt einzusetzen. In diesen Tagen feiert die Vereinigung ihr 25-jähriges Bestehen – sie agiert seit Oktober 2019 unter dem Namen „Parlamentarische Vereinigung Sachsen-Anhalt e. V.

Gruppenfoto des Vorstands im Plenarsaal.
Das Präsidium der Parlamentarischen Vereinigung Sachsen-Anhalt e.V. Foto: Ulrich Grimm

Die Abgeordneten der mittlerweile sechs abgeschlossenen Wahlperioden haben die Entwicklung des Landes mitgestaltet – in den Ausschüssen, im Plenum und außerhalb des Landtags. Sich wählen zu lassen und dann die Interessen aller abzuwägen und Entscheidungen zu treffen, war für einige Jahre ihr Beruf.

Hintergrund: Parlamentarische Vereinigung

In der Parlamentarischen Vereinigung wird der überparteiliche Gedankenaustausch zu aktuellen politischen Fragen untereinander und mit aktiven Abgeordneten und Mitgliedern der Landesregierung gepflegt. Hinzu kommen Begegnungen und Diskussionen mit Vereinigungen im außerparlamentarischen Bereich sowie mit Vereinigungen von ehemaligen Mitgliedern deutscher und ausländischer Parlamente. Die Vereinigung, die auch gemeinsame Interessen ehemaliger Abgeordneter wahrnimmt, wird ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen finanziert und vom Landtag organisatorisch unterstützt.

Weitere Informationen zur Vereinigung (Link)