Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Mittwoch, 23.01.2019

3 Termine gefunden

ICS Export
09:00 Uhr Datum: 23.01.2019

Besuch der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Teilnahme von Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch 
Berliner Messegelände Halle 23b

10:00 Uhr Datum: 23.01.2019

16. Parlamentarischer Untersuchungsausschuss

16. Sitzung
Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, 39104 Magdeburg

19:00 Uhr Datum: 23.01.2019

Veranstaltungsreihe „Landtag im Dialog“ zum Thema „Die Milliardenaufgabe - Herausforderungen des Landeshaushalts“

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch lädt Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch mit Abgeordneten aller im Landtag vertretenen Fraktionen ein
Klostercafé, Kloster Unser Lieben Frauen, Regierungsstraße 4, 39104 Magdeburg

Plenarsitzung

Roter Teppich für junge Forscher/Forscherinnen

Gemeinsam mit den Mitgliedern des Ausschusses für Bildung und Kultur hat Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch am Freitag, 8. Juni 2018, die Jungforscher/innen aus Sachsen-Anhalt und ihre wissenschaftlichen Leistungen im Rahmen eines Empfangs im Landtag gewürdigt. Brakebusch ist die Schirmherrin des Landeswettbewerbs von „Jugend forscht“. Freilich waren auch die Betreuungslehrer/innen und die Patenbeauftragten der den Landeswettbewerb unterstützenden Unternehmen eingeladen.

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (Mitte) empfing die jungen Forscherinnen und Forscher sowie die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer nach der offiziellen Ehrung im Bildungsausschuss in ihrem Amtszimmer. Foto: Stefan Müller

Die Landessieger 2018 waren am 30. März 2018 in Magdeburg gekürt worden. Insgesamt hatten sich für das Landesfinale von „Jugend forscht“ 34 Jugendliche mit 22 Forschungsprojekten qualifiziert.

„Nutzt diese Möglichkeit!“

Präsidentin Brakebusch, die sich bei Regionalausscheiden einen Eindruck von den Forschungsleistungen der jungen Menschen hatte machen können, zeigte sich überwältig von der Anzahl und Vielfalt der Projekte. „Die dahintersteckenden Ideen sind sehr kreativ und anspruchsvoll. Im laufenden Wettbewerb haben dies alle Schülerinnen und Schüler unter Beweis gestellt. Ihre besondere Gabe wird sie auf ihrem weiteren Lebensweg erfolgreich begleiten. Dessen bin ich mir sicher. Ich ermutige alle: Nutzt diese Möglichkeit!“

Beim 53. Bundesfinale vom 24. bis 27. Mai 2018 in Darmstadt, an dem die zehn Landessieger mit sieben Arbeiten teilnahmen, erhielten die sachsen-anhaltischen Jungforscher Sonderpreise in den Kategorien Arbeitswelt, Chemie, Physik und Technik. Außerdem ging der Preis „Jugend forscht Schule 2018“ der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland an das Georg-Cantor-Gymnasium in Halle (Saale) für seine vorbildliche MINT-Förderung.

Broschüre mit den Preisträgern des Bundeswettbewerbs (PDF)