Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Samstag, 19.10.2019

Keine Termine vorhanden.

Plenarsitzung

20. Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen

Was haben ein uraltes Steppenelefantenskelett, ein prächtiger Rosengarten und ein historischer Bergbauschacht gemeinsam? – Sie alle sind Touristenmagneten in der sachsen-anhaltischen Stadt Sangerhausen. Dort findet am Wochenende, vom 9. bis 11. September 2016, der 20. Sachsen-Anhalt-Tag statt. Unter dem Motto „Sachsen-Anhalt trifft Rose“ erwartet die Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz Zehntausende Besucher aus ganz Sachsen-Anhalt. 

Damit Sie wissen, wo Sie uns finden: Der Lageplan zum 20. Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen. Der Landtag präsentoert sich in der Mitte des Festgeländes (Nr.1). Foto: Veranstalter

Landtag mit Informationsangebot vor Ort

Traditionell werden auch der Landtag und die Landesregierung mit einem breiten Informationsangebot in Sangerhausen dabei sein. An allen drei Tagen stehen beispielsweise Abgeordnete aus allen im Landtag vertretenen Parteien für persönliche Gespräche zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit und verteilen Sie Lob oder erklären ihren gewählten Volksvertretern direkt, was sie unbedingt angehen sollten. Zu finden sind die Informationsstände des Landtags im Gebiet der Themenstraße „Weltoffenes Sachsen-Anhalt“ an der Breitbarthstraße. 

Buntes Familienfest mit Altbewährtem

Für den 20. Sachsen-Anhalt-Tag setzen die Organisatoren im Wesentlichen auf das Konzept der vergangenen Veranstaltungen: Die Regionen des Landes werden ihre jeweilige Heimat in „Regionaldörfern“ vorstellen, dazu gibt es zahlreiche Auftritte und Shows von Künstlern aus dem In- und Ausland, die ein interessantes Wochenende garantieren. Traditioneller Höhepunkt dürfte wie immer der Festumzug am Sonntag, 11. September, durch das Zentrum mit etwa 4 000 Teilnehmern sein.

Aber auch abseits des Trubels hat Sangerhausen seinen Besuchern am Festwochenende jede Menge Interessantes zu bieten. Angefangen vom Europa-Rosarium, der größten und bedeutendsten Rosensammlung der Welt über das Spengler-Museum bis hin zum Röhrigschacht, inmitten einer historischen Bergbaulandschaft des südöstlichen Harzvorlandes.

Stadt wirbt mit eigener Briefmarke für Fest

Und zu guter Letzt hat das Organisationsteam sogar an alle Briefmarkensammler gedacht und dem Fest eine Briefmarke gewidmet. Seit dem 8. August ist die 52 Cent-Marke zu erwerben. Damit ist Sangerhausen nach Köthen und Weißenfels die dritte Stadt, die mit eigener Briefmarke für das Landesfest werben kann.

Links: