Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 28.02.2020

1 Termin gefunden

ICS Export
Plenarsitzung

17 321 Euro für den Volksbund gesammelt

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch hat am Mittwoch, 15. Januar 2020, Sammlerinnen und Sammler der Bundeswehr und der Reservisten im Landtag von Sachsen-Anhalt empfangen. Sie dankte ihnen für die große Unterstützung der Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V..

Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden des Volksbunds, Dieter Steinecke, und dem Kommandeur des Landeskommandos Sachsen-Anhalt, Oberst Halvor Adrian, wurden die erfolgreichsten Sammler im Landtag geehrt. Bei der Haus- und Straßensammlung des Volksbunds kamen im Jahr 2019 insgesamt 17 300 Euro zusammen, die der Verein für die friedensfördernde Jugendarbeit einsetzen will. 

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch verwies auf die wichtige Rolle des Volksbunds in der Gesellschaft und dankte den Soldaten und Reservisten für ihr großartiges Engagement. Dem schloss sich Oberst Halvor Adrian an: „Jeder einzelne Soldat, der mit seiner Sammelbüchse unterwegs war, hat sich für eine sehr wichtige Sache eingebracht. Herzlichen Dank dafür!“, so Adrian. 

Dieter Steinecke, selbst ein im Kriegsjahr 1944 geborenes Kind, erläuterte kurz, wofür der Volksbund das gesammelte Geld verwenden wolle. Neben der Pflege der Kriegsgräber bestehe die Hauptaufgabe in der Organisation von Jugendbegegnungen in Europa. Insbesondere 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges seien viele Projekte und Veranstaltungen geplant, die Menschen in Europa zusammenbringen und Austausch ermöglichen sollen.

Unter anderem soll auch in diesem Jahr wieder eine internationale Jugendbegegnung in der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe (bei Gardelegen) stattfinden. Außerdem ist 2021/22 die Errichtung eines Friedensdenkmals im BUGA-Park in Magdeburg geplant.