Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Freitag, 24.02.2017

1 Termin gefunden

ICS Export
10:00 Uhr Datum: 24.02.2017

Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien

8. Sitzung
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude

eur008e7.pdf (PDF, 474 KByte)


Plenarsitzung

Plenum

Dem Landtag obliegen in demokratischen Staaten wichtige Aufgaben: Er ist sowohl eine gesetzgebende als auch eine kontrollierende Instanz. Die im Landtag vertretenen Fraktionen können eigene Gesetzesinitiativen anstoßen und in breiter Diskussion um Mehrheiten werben, gleichzeitig kontrolliert es die Arbeit der Landesregierung und der nachgeordneten Bereiche. Nicht zuletzt wird durch die Abgeordneten die/der Ministerpräsident/in gewählt.

Das Plenum setzt sich in der 7. Wahlperiode aus den 87 gewählten Repräsentanten des Volkes zusammen. Die Abgeordneten tragen die Verantwortung, Angelegenheiten des Landes und seiner Bürgerinnen und Bürger zu thematisieren und zu beraten. Vielfach wird auch über Themen diskutiert, bei denen das Plenum über keine Entscheidungsgewalt verfügt, die aber Land und Leute bewegen.

Blick in den Plenarsaal während der konstituierenden Sitzung des Landtag der 7. Wahlperiode. Foto: Jens Schlüter/Landtag von Sachsen-Anhalt

Zu den Schwerpunkten der Plenumsarbeit gehören:

Gesetzgebung

Beschluss des Landeshaushalts und Haushaltskontrolle

Wahl der Ministerpräsidentin/des Ministerpräsidenten

Kontrolle der Landesregierung