Cookies helfen uns bei der Weiterentwicklung und Bereitstellung der Webseite. Durch die Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Sonntag, 19.11.2017

2 Termine gefunden

ICS Export
11:00 Uhr Datum: 19.11.2017

Gedenkstunde anlässlich des Volkstrauertages - Sprechen des Totengedenken

Teilnahme der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
Magdeburg, Domplatz 6-9, Landtagsgebäude, Plenarsaal

12:30 Uhr Datum: 19.11.2017

Volkstrauertag 2017 - Kranzniederlegung auf dem Westfriedhof

Teilnahme der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
39110 Magdeburg, Große Diesdorfer Straße 160, Westfriedhof

Plenarsitzung

Abgeordnete

Dieses Bild zeigt Thomas  Lippmann (DIE LINKE)

Thomas Lippmann (DIE LINKE)

Mitglied des Landtags
Lehrer
06120 Halle (Saale)

Kontakt

www.thomas-lippmann.de

Landesliste

Betreute Regionen: Wittenberg

Wahlkreisbüro

Pfaffengasse 4
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 402865
Telefax: 03491 402864

Kurzlebenslauf

Geboren am 30. Dezember 1961 in Weimar, konfessionslos, verheiratet, drei Kinder. Mitglied des Landtages seit der 7. Wahlperiode.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

  • 1980
    Abitur (Spezialklasse Mathe/Physik der MLU)
  • 1986
    Diplomlehrer Mathe/Physik an der MLU
  • 1986 bis 1990
    Lehrer an der POS "Karl Marx" in Wallwitz
  • 1990 bis 2002
    Schulleiter Sekundarschule in Wallwitz
  • 1991 bis 2016
    Mitglied im Lehrerhauptpersonalrat beim Kultusministerium
  • 1998 bis 2016
    Vorsitzender der GEW Sachsen-Anhalt

Politische und gesellschaftliche Funktionen

Ehrenamt

  • 1992 bis 2016
    Vorsitzender des Freundeskreises des Universitätschores Halle e.V.

Veröffentlichungspflichtige Angaben nach den Verhaltensregeln

  • Tätigkeiten vor Übernahme des Mandats
    Schulleiter (freigestellt), Land Sachsen-Anhalt
    Mitglied Lehrerhauptpersonalrat (LHPR)
    Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sachsen-Anhalt
  • Tätigkeiten neben dem Mandat
    Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sachsen-Anhalt [bis 20. Mai 2016], Einkünfte (regelmäßig) Stufe 1 Übergangsgeld von 07-11/2016

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die für eine Tätigkeit zu zahlenden Bruttobeträge unter Einschluss von Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. 

Nähere Informationen zur Definition der veröffentlichungspflichtigen Angaben enthalten die Ausführungsbestimmungen zu § 46 Abs. 2 Abgeordnetengesetz.